Kinderkarneval der Kolpingsfamilie Warendorf

Zur Kinderkarnevalsfeier hatte jetzt ein junges Organisationsteam der Kolpingsfamilie Warendorf eingeladen. Hierzu hatten sich Laura Blanke, Franziska Tegelkamp, Johanna Tegelkamp, Laura Strotmeier, Jule Reimer, Sabrina Hokamp und Pascal Außendorf entsprechend gekleidet. Mit dem Motto Schneewittchen und die sechs Zwerge konnten sich die vielen jungen Besucher auf ein Märchenhaft buntes Programm freuen. Auch gab es ein kleines Jubiläum zu feiern: Bereits 25. Jahre gibt es diese Kinderkarnevalsveranstaltung. Zu Beginn starteten die WaKaGe Bambinos mit dem Tanzauftritt Im Popcorntopf ist der Teufel los. Trainiert werden sie von Nina Schulte und Eva Sparenberg. Danach folgte auch schon der Einzug Prinz Frank, das Sangesoriginal vom Josefs-Hospital mit seinem Gefolge. Und dieses Gefolge mit seinen vielen bunten Jacken und Orden wollte ein Kind auch etwas erklärt wissen, was auch bestens klappte. Mit Polonaise und einem Orden wurde der Prinz auch wieder verabschiedet. Diesem folgte der Auftritt von Clown Georg. Dieser hatte einige Materialien mit seinem klobigen Koffer herein gerollt. Staunend verfolgten die Kinder den Apfelfangweitwurf mit einem Fang bereits im ersten Versuch. Unterstützung fand Clown Georg in einem als Pipi Langstrumpf verkleideten Mädchen. Auch das Einradfahren beherrschte Clown Georg. Mit einem als Polizist verkleideten Jungen auf der Schulter klappten einige Fahr-Runden mit dem Einrad. Ein nächster Auftritt folgte mit den Hüpfern und ihrem Showtanz ein Affenstarker Traum. Bestens eintrainiert von Beartice Hoffmann und Diana Dunker. Danach durften die kleinen Karnevalisten selbst aktiv werden. Einige Spiele waren vorbereitet. Hierbei unterstützte der amtierende Kolpingthron mit Kaiser Martin Deipenwisch und der Throngesellschaft die Durchführung der verschiedenen Spiele. Bei einem Spiel wurde auch ein Kinderprinz und eine Kinderprinzessin für diesen Nachmittag ermittelt. Prinz wurde der als Batman verkleidete Trista, Prinzessin die als Pirat verkleidete Gulia. Ebenso ging es um die Wahl des schönsten Köstüms eines Jungen und eines Mädchen. Diese Wahl fiel auf Lea-Sophie als Schnecke und Jan als Rabe. Mit vielen bunten Eindrücken und einem netten kleinen Orden konnten sich die Kinder schließlich auf den Heimweg machen.

Ein märchenhaft buntes Programm gab es für die Kinder bei der Karnevalsfeier der Kolpingsfamilie Warendorf. (Fotos: Franz-Josef Hälker)

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com