Königliches Wetter beim Vater-Kind-Wochenende

Foto: Ackermann

Nach dem ersten Vater-Kind-Wochenende des Familienzentrums Sassenberg Ende Mai startete am vergangenen Wochenende die zweite und letzte Gruppe Väter mit ihren Kindern nach Nordwalde. Das Motte an diesem Wochenende war „Königreich“. Hier war es den neun Papas mit ihren elf Kindern im Alter von zwei bis fünf Jahren freigestellt, in welche Rolle sie schlüpfen wollten. Könige, Prinzessinnen, Bogenschützen Gespenster und Gaukler zierten die evangelische Jugendbildungsstätte in Nordwalde. Bei königlichem Wetter errichteten die Väter eine Burg aus Dachlatten und Pappe. Beim abendlichen Festmahl in der Burg ließen es sich alle Beteiligten gut gehen. So wurde bis in den späten Abend noch gespielt, gekuschelt und geredet. „Es war ein sehr entspanntes und schönes Wochenende, das wieder geprägt war von viel Zeit für die Papas mit ihren Kindern. Einfach eine tolle Veranstaltung, die im Laufe der letzten zehn Jahre immer größeren Anklang findet“, resümiert Stadtjugendpfleger Dirk Ackermann die vergangenen Wochenenden.

Auf dem Seil ist Sophie Homp  mit ihrem Vater Christopher.

Der Bogenschütze ist Jeton Shala mit seinen Söhnen Louis und Luca.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com