Kreisgeschichtsverein und Sparkasse übergeben dritten Band der Kreisgeschichte / Vom Wiederaufbau über das Wirtschaftswunder bis zur kommunalen Neugliederung

Die „Kreisgeschichte“ ist fertig – über diese positive Mitteilung freuen sich der Kreisgeschichtsverein Beckum-Warendorf und sein Vorsitzender, Landrat Dr. Olaf Gericke sowie die Sparkasse Münsterland-Ost, die das gesamte, dreibändige Projekt finanziell unterstützt hat. Im dritten und letzten Band wird die Geschichte des Kreises von 1945 bis 1975 dargestellt. Der Wiederaufbau nach dem Krieg, das Wirtschaftswunder und die kommunale Neugliederung sind u.a. die Themen, die der Autor Jürgen Gojny in detailreicher Tiefe analysiert hat.

„20 Jahre Arbeit an diesem ehrgeizigen und sehr anspruchsvollen Projekt kommen nun zu einem erfolgreichen Abschluss. Der Kreisgeschichtsverein hat damit einen weiteren Meilenstein in der regionalen Geschichtsforschung gesetzt“, lobte der Vorsitzende Dr. Gericke.

„Die intensive Arbeit, die auch im dritten Band der Kreisgeschichte steckt, hat einen bleibenden Wert – nicht nur als Chronik der eigenen Wurzeln, sondern auch als Wegbegleiter nachfolgender Generationen“, ist Sparkassenvorstand Peter Scholz überzeugt. „Das Wissen der Menschen im Kreis Warendorf um ihre Geschichte ist eine wichtige Voraussetzung für eine funktionierende Gemeinschaft.“

Das Buch wird im Anschluss an die Mitgliederversammlung des Kreisgeschichtsvereins am Montag, 19. November, im Hotel Waldmutter in Sendenhorst ab 19 Uhr der Öffentlichkeit vorgestellt.Autor Jürgen Gojnywird über den Inhalt des Buches sprechen.

Alle Bände sind an diesem Abend vor Ort und ansonsten über das Kreisarchiv, Waldenburger Str. 2, zum Vorzugspreis von 25 Euro erhältlich.


(Foto: Kreis Warendorf)
Mit der Bitte um Veröffentlichung am 16. oder 17.11. und um kurze Erinnerung am 19.11. bzw. Eintrag im Terminkalender / Bildunterschrift: Freuen sich, dass der dritte und letzte Band der Kreisgeschichte am Montag der Öffentlichkeit vorgestellt wird (v.l.n.r.): Stefan Wittenbrink (2. Vorsitzender des Kreisgeschichtsvereins), Landrat Dr. Olaf Gericke (Vorsitzender des Kreisgeschichtsvereins), Peter Scholz (Vorstand Sparkasse Münsterland-Ost) und Kreisarchivar Dr. Knut Langewand.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen