News Ticker

„Kreuz & Quer“ probt wieder – unter Corona-Bedingungen

Foto: Chor Kreuz & Quer

Zu einer ersten Chorprobe seit Ausbruch der Corona Pandemie traf sich nun der Chor „Kreuz & Quer“ unter Beachtung der aktuell vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregeln für Chorsänger in der Kirche St. Marien.

Die Vorgaben für Chorsänger sind aufgrund der beim Gesang besonders stark austretenden Aerosole sehr streng: Handdesinfektion, Listen zur Rückverfolgung und 3 Meter Abstand zum nächsten Sänger und 4 Meter in Ausstoßrichtung.

Unter diesen Bedingungen hatten sich im Vorfeld rund 30 Mitglieder des Chores für die Probe angemeldet.

Auch wenn sich die meisten aufgrund des großen Abstandes mehr als Solisten, denn als Chorsänger wahrnahmen, waren doch alle Beteiligten froh, sich wieder zu sehen und einen ersten Schritt zum Chorleben in der neuen Zeit mit Corona getan zu haben.

Die Corona Pandemie hatte Mitte März 2020 auch den Chor „Kreuz & Quer“ unter der Leitung von Elke Blienert voll ausgebremst. So gerne hätte der Chor in diesem Jahr Gottesdienste musikalisch begleitet.

Mit großer Vorfreude waren zudem für die Festwoche zu Mariä Himmelfahrt zwei weitere Aufführungen des im letzten Jahr als Premiere mit großem Erfolg uraufgeführten Musicals „Mutter Maria“ geplant.

Diese werden Corona-bedingt nicht stattfinden.

Daher hat „Kreuz & Quer“ einen Videogruß mit einem Ausschnitt aus der Musicalaufführung aus dem letzten Jahr und weiteren Beiträgen auf die Homepage der Pfarrgemeine St. Laurentius eingestellt (https://www.stlaurentius-warendorf.de/gruppen/kirchenmusik/kreuz-und-quer/.

Am Mariä Himmelfahrtssonntag, dem 16.08.2020, wird um 10 Uhr in der Kirche St. Marien ein (Corona-bedingt nur kleiner) Teil des Chores den Gottesdienst musikalisch begleiten.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com