Kriminalität und Verkehrsunfalllage waren Themen beim Polizeibeirat

Foto: Kreis Warendorf

Eine positive Tendenz bei der Kriminalitätsentwicklung und der Verkehrsunfalllage stellten Landrat Dr. Olaf Gericke und Polizeidirektorin Kruse anlässlich der Herbstsitzung des Polizeibeirates fest. Sowohl die Zahl der Straftaten als auch die Zahl der Verkehrsunfälle waren in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres rückläufig.

Es sind 9315 Straftaten bekannt geworden, 94 Fälle weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Aufklärungsquote lag deutlich über 50 % und die Kriminalitätsbelastung (3353 Straftaten hochgerechnet auf 100.000 Einwohner) zeigte sich als die geringste im Münsterland. Die Zahl der Wohnungseinbrüche stieg von Januar bis September auf 284 Fälle. Gegenüber dem sehr niedrigen Stand von 2018 bewegt sie sich damit auf dem bekannten Niveau der Jahre vor dem hohen Piek in 2017. Nach einigen Ermittlungserfolgen in 2018 sank die Aufklärungsquote bei den Wohnungseinbrüchen wieder auf rund 13 %, was der Behördenleiter als erklärbar, aber nicht zufriedenstellend darstellte.

Polizeidirektorin Kruse trug vor, dass die Zahl der Verkehrsunfälle mit Personenschaden um 7 % abgenommen habe, was grundsätzlich positiv sei. Allerdings sind bereits zehn Menschen im Straßenverkehr getötet worden, drei mehr als im Vorjahreszeitraum. Wie in den vergangenen Jahren zeigten sich zehn Außerorts-Strecken als besonders belastet, dort werden weiter Verkehrsüberwachungsmaßnahmen durchgeführt. Die Zahl der verunglückten Radfahrerinnen und Radfahrer sank in den ersten neun Monaten um 9 % auf 305.

In einem weiteren Punkt der Tagesordnung wurden den Mitgliedern des Polizeibeirats die neuen Funkstreifenwagen Ford S-Max und Mercedes Vito vorgestellt.

Die ersten beiden der neuen Fahrzeuge wurden der Kreispolizeibehörde Warendorf zugewiesen und werden in Kürze von den Polizeiwachen eingesetzt. „Die neuen Fahrzeuge sind allein durch ihre Größe wesentlich praktikabler als ihre Vorgänger“, freute sich Landrat Dr. Olaf Gericke, „sie sind technisch auf dem neuesten Stand und stellen so einen zukunftsfähigen und hochmodernen Arbeitsplatz für die Beamtinnen und Beamten dar.“ In einem Geräteträger finden die Ausrüstungsgegenstände nun ausreichend Platz, auch die Fahrleistungen der Fahrzeuge stehen den Vorgängern nicht nach. Der Tausch der Fahrzeuge wird sich über das kommende Jahr 2020 ziehen.

Foto: Kreis Warendorf

Der Polizeibeirat tagte in Warendorf. Das Bild zeigt v. l. n. r. Ursula Mindermann (Bündnis 90/ Die Grünen), Ron Schindler (FDP), Wilhelm Pries (CDU), Henrich Berkhoff (CDU), Birgit Harrendorf-Vorländer (SPD), Burkhard Marx (CDU), Bernhard Poppenberg (FWG), Natalie Wagner (SPD), Dennis Starke (SPD), die Vorsitzende des Polizeibeirates Theresia Gerwing (CDU), Landrat Dr. Olaf Gericke, Polizeidirektorin Katja Kruse und Guido Gutsche (CDU).

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com