Kulturfestival im Wohnzimmer

„Projekt Wohnzimmer“ bietet kostenlosen Internetstream mit bunter Live-Unterhaltung während der Corona-Einschränkungen.

Ab Freitag, 03.04.2020, startet das spontan ins Leben gerufene „Projekt Wohnzimmer“ ein abwechslungsreiches, mehrtägiges Online-Kulturprogramm. Das kostenlose Angebot beinhaltet unter anderem Live-Musik von namhaften Bands und DJs, Kinderunterhaltung, Fitnessprogramme sowie kirchliche und politische Inhalte. Ziel des Projektes ist es, Abwechslung in die Wohnzimmer zu bringen und so die derzeitigen Einschränkungen erträglicher zu machen. Insbesondere richtet sich das Projekt an Menschen, die sich aufgrund prekärer finanzieller Lagen keine Abonnements von Streamingdiensten leisten können. Zudem wird mit einer Spendenaktion die Jugendbildungsstätte Gilwell St. Ludger in Haltern am See unterstützt, die – wie viele Bildungseinrichtungen – derzeit um ihre Existenz bangt.

Ein Kulturfestival in einer menschenleeren Halle war bis vor ein paar Wochen völlig undenkbar. Doch wenn man der Corona-Krise etwas Gutes abgewinnen kann, dann mit Sicherheit die Kreativität und Tatkraft, die viele Menschen nun aufbringen, um ihren Mitmenschen die beschwerliche Situation zu erleichtern. Ein eindrucksvolles Beispiel hierfür sind die Mitarbeiter der Dülmener Firma MP Veranstaltungstechnik, die vor nur einer Woche beschlossen haben, ihre Expertise und ihre Freizeit einzusetzen, um das kulturelle Leben ein Stück weit wiederzubeleben. So initiierten sie kurzerhand das „Projekt Wohnzimmer“, bei dem sie selbst, die mitwirkenden Künstler und zahlreiche Helfer ehrenamtlich agieren.

„Kulturelle Veranstaltungen sind abgesagt, Fitnessstudios und Büchereien geschlossen. Die Leute sitzen zu Hause auf engstem Raum zusammen. Manche müssen jeden Euro zweimal umdrehen und können sich nicht einmal ein Netflix-Abo leisten. Dies alles hat uns dazu bewegt unsere Fähigkeiten und unsere Freizeit sinnvoll einzusetzen und etwas für unsere Mitmenschen zu tun.“ erklärt Markus Schnieder, einer der Initiatoren des Projekts.

In einer Industriehalle haben sie eine völlig überdimensionierte Bühne aufgebaut. Sollten mehrköpfige Bands auftreten, müssen diese schließlich den Mindestabstand von zwei Metern einhalten können. Ab dem 03.04.2020 werden die Auftritte von hier live im Internet gestreamt. Die genaue Adresse des Streams wird auf der Website www.projekt-wohnzimmer.org und den Social Media-Kanälen bekanntgegeben. Damit für möglichst viele Menschen etwas dabei ist, stellen die

Beteiligten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine: DJ-Sets, Solokünstler und Bands aus verschiedenen Stilrichtungen und Unterhaltungskünstler für Kinder sollen buntes Entertainment in

die Wohnzimmer bringen. Fitness und Sportaktionen sollen Alternativen für geschlossene Sportvereine und Fitnessstudios bieten. Die Kirche bekommt Raum für Veranstaltungen und Politiker und Mediziner klären über die derzeitige Situation auf. Derzeit ist ein tägliches Programm bis zum 18.04.2020 geplant. Sollten die Einschränkungsmaßnahmen verlängert werden, wird das Programm voraussichtlich auch fortgeführt. „Wir sind begeistert, wie viele Künstler ihre Mitarbeit an dem Projekt anbieten.“, so Schnieder.

Doch nicht nur die Menschen in ihren Wohnzimmern sollen vom Projekt profitieren. Viele der Initiatoren sind oder waren Pfadfinder. Somit ist es ihnen eine Herzensangelegenheit im Zuge der Aktion Spenden für die Jugendbildungsstätte der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg im Bistum Münster zu sammeln. Der Gilwell St. Ludger beherbergt im Naturpark Hohe Mark in Haltern für gewöhnlich unzählige Teilnehmer von Zeltlagern, Ausbildungsveranstaltungen und Klassenfahrten. Nun herrscht dort gespenstische Stille, die bald für das „zweite Wohnzimmer“ vieler Pfadfinder zur Bedrohung werden wird.

Mehr Infos zum Projekt und die Adresse des Streams:

www.projekt-wohnzimmer.org

facebook.com/projektwohnzimmer

instagram: @projektwohnzimmer

Das vorläufige Programm des Projekt Wohnzimmer (wird ständig erweitert und aktualisiert):

3.4. 19-23.00 Uhr Marvin van Battery & Black Beats (DJ Sets)

4.4. die Band Effektief

7.4. Podiums Gespräch mit Bürgermeister Borgmann aus Lüdinghausen

Das Programm wird auf unserer Homepage bekannt gegeben und laufend aktualisiert.

Kulturfestival vor leeren Rängen: Projekt Wohnzimmer bietet bunte Live-Unterhaltung während der Corona-Einschränkungen. Das Publikum schaut von zu Hause aus zu.

Bild: Julian Borgmann

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com