Kunstrasenprojekt profitiert vom Sommerfest

In die Gaststätte „Zum Fensterberg“ kehrte am Donnerstagabend noch einmal der Sommer zurück. Nachdem Birgit und Robert Beermann im Mai ein Sommerfest veranstaltet haben, dessen kompletter Erlös dem Projekt Kunstrasen und Tartanbahn des SC Müssingen zu Gute kommen sollte, stand noch die Übergabe der Spende aus.

Nun aber war es so weit – Thomas Böckenholt und Udo Löckmann, erster und zweiter Vorsitzender des SCM, kehrten zur Spendenübergabe in der Müssinger Gaststätte ein.

750€ sind bei bestem Wetter als Erlös zusammengekommen und wurden nun vom Wirtsehepaar im Beisein von Vertretern der Altherrenmannschaft übergeben.

Die Fußballer hatten die Bewirtung übernommen und so tatkräftig dafür gesorgt, dass ein solch stolzer Betrag zusammengekommen ist.

Der Dank des SC Müssingen für die großzügige Spende und für ein schönes Fest bei bestem Wetter war sowohl den Beermanns als auch den Altherren gewiss.

Birgit und Robert Beermann denken bereits über eine Neuauflage des Sommerfestes im nächsten Jahr nach – vielleicht werden sie dem SC Müssingen im Spendenendspurt erneut helfen. Nicht nur die Anwesenden wird’s freuen. Sport und Geselligkeit – das geht eben doch sehr gut zusammen!

Das Bild zeigt (v.l.n.r.): Thomas Böckenholt (1. Vorsitzender SCM), André Wessel (Altherren), Birgit und Robert Beernmann (Inhaber der Gaststätte “Zum Fensterberg”), Marcel Hülsmann (Altherren), Udo Löckmann (2. Vorsitzender SCM)

(Foto: SC Müssingen)