Landesverbandsschau der Rassekaninchenzüchter

Freckenhorst: In den Hammer Zentralhallen haben sich die Kaninchenzüchter aus Westfalen zur 76. Landesverbandsschau mit angeschlossener LV-Erzeugnisschau und der 6. Kaninhop Landesmeisterschaft getroffen.

Ausgestellt waren 3837 Rassekaninchen und verschiedene Erzeugnisse aus Kaninchenfell und Angora-Wolle. Der Kaninchenzuchtverein W915 Freckenhorst war mit insgesamt 48 Kaninchen aus 6 Rassen vertreten. Davon waren in der Abteilung der Jungzüchter (Alter bis 18 Jahre) 12 Tiere ausgestellt.

Die Tiere wurden durch zwei Sammeltransporte am Mittwoch nach Hamm gebracht. Am Donnerstag erfolgte die Bewertung der Kaninchen durch insgesamt 63 Preisrichter beziehungsweise Preisrichterinnen nach einem 100 Punkte System, wobei das Gewicht, die Körperform und das Fell, sowie die Rassemerkmale und der Pflegezustand begutachtet wurde. Die Bewertungsurkunde beinhaltet 6 Positionen, wobei das Prädikat „gut“ ab 92 Punkte, das Prädikat „sehr gut“ ab 94 Punkte, das Prädikat „hervorragend“ ab 96,5 Punkten und das Prädikat „vorzüglich“ ab 97 Punkten vergeben wird.

Am Freitag tagte die Preisvergabekommision bestehend aus einer Preisrichterin und sechs Preisrichtern, erst am Freitag Abend erfuhren die Züchter über das Internet vom Bewertungsergebnis.

Am Samstag und Sonntag war die Schau für alle Kleintierfreunde und interessierte Bürger und Bürgerinnen, sowie Kindern geöffnet.

Besonders erfolgreich waren wieder einmal die Freckenhorster Jungzüchter. Mit der Rasse Satin-Elfenbein RA (Rotauge) erhielt Laurenz Hustert drei mal die Bewertung „hervorragend“. Mit seiner Rasse wurde er Landesjugendmeister und erhielt die Landesverbandsmedaille, sowie den Zuchtleistungspreis für die Zuchtgruppe. Die Weiß-Rex-Rotaugenkaninchen von Marie Schneyer wurden mit vorzüglich bewertet.

Der Jungzüchter Cedric Becker stellte seine Zwergkaninchen der Rasse Löwenkopf-rhönfarbig aus. Seine Tiere bekamen die Bewertung hervorragend und vorzüglich. Er wurde Landesjugendmeister und erhielt die Landesverbandsmedaille, sowie den Zuchtleistungspreis für die Zuchtgruppe.

Der Züchter Heinrich Klein-Bölting stellte seine Kaninchen der Rasse Alaska aus. Er bekam dreimal die Bewertung hervorragend.

Mit der Rasse Satin-Elfenbein RA erhielt der Züchter Reinhard Bruns viermal die Note hervorragend.

Uwe Schneyer stellte seine Weiß-Rexe RA aus und bekam viermal die Bewertung hervorragend.

Berni Rahr war mit seinen weißen Hermelin Zwergkaninchen RA vertreten. Seine Tiere wurden sieben mal mit hervorragend und drei mal mit vorzüglich bewertet. Mit seiner Rasse wurde er Landesmeister und erhielt die Landesverbandsmedaille, sowie den Zuchtleistungspreis für die Zuchtgruppe.

Das so ein großer Erfolg gefeiert werden muss versteht sich von selbst. Hierzu trafen sich die Züchter am Samstag um 11:30 Uhr in der Ausstellungshalle. In gemütlicher Runde verbrachten die Züchter Zeit bis zum Nachmittag.

Sollte jemand Interesse an das schöne Hobby „Rassekaninchenzucht“ haben, können gerne weitere Informationen beim Vorsitzenden der Kaninchenabteilung Reinhard Bruns eingeholt werden, Tel: 02581 787434

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com