News Ticker

Landgestüt zieht positive Bilanz der Hengstparaden

Die Hengstparaden der vergangenen drei Sonntage haben sich in Warendorf wiederum als Publikumsmagnet erwiesen. Mit insgesamt über 12000 Besuchern hat das Paradeprogramm aus 19 Schaubildern erneut viel Zuspruch gefunden, betont  der kommissarische Leiter des Landgestütes Hans Leser. Karten für die überdachten Tribünenplätze waren an allen drei Terminen frühzeitig vergriffen. Am letzten Sonntag waren mit 4343 Gästen selbst die nicht überdachten Sitzplätze fast ausverkauft.

Erstmals hat auch die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Hengstparade besucht und das Nordrhein-Westfälische Landgestüt besichtigt. Begleitet wurde sie von dem Europaminister Franz-Josef Lersch-Mense und dem Umweltminister Johannes Remmel. Eine Woche vorher hatten sich der erste Vizepräsident des Landtages Eckhard Uhlenberg  und der nordrhein-westfälische Finanzminister Norbert Walter-Borjans Zeit für einen Besuch in Warendorf genommen. “Wir haben tief in die Geschichte des Landgestütes geblickt, aber so viel prominenten Besuch aus Düsseldorf hat es in den letzten Jahrzehnten noch nicht gegeben”, freut sich der kommissarische Leiter.

Die drei Termine für das nächste Jahr stehen bereits fest. Im kommenden Jahr finden die Warendorfer Hengstparaden am Sonntag dem 17. September, am Samstag dem 23. September und am Sonntag dem 1. Oktober statt. Der Vorverkauf startet Ende November 2016. Die Karten können dann auf der Homepage unter www.landgestuet.nrw.de oder direkt in der Verwaltung des Landgestütes bestellt werden.

(Foto: Pia Kemper)

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com