Laufen für Südafrika – ein Halbmarathon für den Bildungsfonds

Eigentlich wollten Natalie und Thorsten Scholz aus Bad Laer am 26.4.2020 den Halbmarathon von 21.0975 km in Hannover laufen. Aufgrund der aktuellen Lage wurde der Lauf abgesagt und stattdessen ein #StayAtHome Lauf organisiert. Allen Teilnehmern, die Lust hatten trotzdem zu laufen, wurden von den Hannoveraner Organisatoren Startnummer, Medaille und Teilnehmershirt zur Verfügung gestellt. Damit konnte am Sonntag jeder für sich allein, aber gemeinsam mit vielen anderen Läufern in unterschiedlichen Orten, starten.

Dies verbanden Natalie und Thorsten Scholz mit einem guten Zweck. Vor etwas über einem Jahr riefen sie die „Aktion Bildungsfreund“ ins Leben. Die Partnerschaftsreise nach Ehlanzeni, im Distrikt KwaZulu Natal im Oktober 2018 motivierte die Familie etwas zu tun, um die Partnerschaftsarbeit zu unterstützen. Der Bildungsfonds ist ein Projekt des evangelischen Kirchenkreises Melle-Georgsmarienhütte. Er wurde bereits vor einigen Jahren gegründet. Durch Spenden werden Schüler/innen, Auszubildende und Studierende in unseren Partnerkirchenkreisen in Südafrika finanziell unterstützt. Durch die Corona Pandemie wird diese Unterstützung noch wichtiger, da viele Familien kein Einkommen haben werden.

Informationen darüber gibt es auf der Seite unseres Kirchenkreises: www.kirchenkreis-melle-georgsmarienhuette.de/unser-kirchenkreis/partnerschaften .

„Für diesen guten Zweck zu laufen, wird doppelt Spaß machen!“, erzählt Natalie begeistert.

Der 26. April fing gut an. Das Wetter war perfekt, sonnig und nicht zu warm. Zum Start pünktlich um neun Uhr kamen die Nachbarn und wünschten einen guten Lauf. An der Strecke, alle natürlich mit dem nötigen Abstand, standen Familie, Freunde, Bekannte und Unbekannte, um die beiden anzufeuern. Besonders freute sie, dass die Zuschauer sie mit selbstgebastelten Plakaten, singend und sogar Trompete blasend begrüßt und angefeuert haben. Auf den letzten Kilometern, einer „Bergetappe“ begleitete ein Vater mit seinem Sohn auf dem Fahrrad die Sportbegeisterten und sie bekamen dadurch noch einmal viel Motivation.

Beim Start und dem Zieleinlauf hat Nachbar Frank fotografiert. Zur Siegerehrung war auch der Trompeter wieder zur Stelle. „Viele Zuschauer haben uns von unterwegs Fotos geschickt“, freute sich Thorsten.

Die beiden Läufer haben sich vorgenommen, bis zum 28. Juni mit der „Aktion Bildungsfreund“ für den Bildungsfonds € 750,00 für Südafrika Geld zu sammeln. An diesem Tag hätte der Hella Hamburg Halbmarathon stattgefunden. Leider ist auch dieser Lauf abgesagt worden. „€ 585,00 sind bis Sonntag zusammengekommen! Ein tolles Ergebnis“ sagen die Mitorganisatoren Miriam und Carola Scholz. „Unser Ziel ist noch nicht ganz erreicht, und wir würden uns freuen, wenn in nächster Zeit noch ein paar Spenden eingehen.“

Um den Bildungsfonds zu unterstützen, kann hier eingezahlt werden: https://altruja.de/laufscholz oder direkt auf das Spendenkonto des Kirchenamtes Stadt und Land DE 5126 5501 0500 0003 7200, Verwendungszweck: 7301-13410.

Thorsten und Natalie sind sich einig: „Es war ein schöner und erfolgreicher Tag. Allen Spendern und ganz besonders den vielen Zuschauern sagen wir Danke. Ohne Euch wäre ein solches Erlebnis in der heutigen Zeit nicht möglich gewesen.“

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com