Mitgliederversammlung des DRK-Ortsverein Warendorf e.V. am 09.12.2019 im DRK-Haus

Nur der Wandel hat Bestand! Unter diesem Motto war die diesjährige Mitgliederversammlung des DRK Ortsvereins Warendorf e.V. eine ganz besondere Versammlung. Nach über 50 Jahren ehrenamtlicher Vorstandsarbeit verabschiedeten sich der bisherige Vorstandsvorsitzende Hubert Lehmkühler sowie sein Schatzmeister Heinz Reifert in den Ruhestand. Für ihr unermüdliches Engagement im DRK-Ortsverein Warendorf e.V. wurden Hubert Lehmkühler und Heinz Reifert die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Doch zuvor kamen die Verantwortlichen für die verschiedenen Tätigkeitsbereiche zu Wort, um einen überblick über die Themen 2018 zu präsentieren:

(Hier einige Auszüge)

– Rotkreuzgemeinschaft (Christoph Buxbaum) = Bei 30 durchgeführten Blutspenden in Warendorf, Einen und Milte ist in 2018 leider ein leichter Rückgang in der Anzahl der Blutspender sowie auch der Erstspender zu erkennen. Dem Trend entgegenwirken kann jeder am ersten Termin 2020: 09.01.2020 von 15:30 Uhr bis 20:00 Uhr und 10.01.2020 von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr im DRK-Haus an der Südstr. 10 in Warendorf.

– Jugendrotkreuz (Renate Heckmann) = Neben der Vielzahl an Gruppenangeboten war die Fahrt nach Solferino, zum Ursprung des Rotkreuz-Gedankens, gewiss ein Highlight 2018.

– PSNV-Team (Angelika Klager) = In 2018 war das ehrenamtliche Team der psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) bei neun Einsätzen aktiv, um die Menschen nach traumatischen Ereignissen aufzufangen und Betroffene und Angehörige zu betreuen.

– Freiwilligendienst/Soziale Arbeit/Ö-Arbeit (Ralf Neumann-Bussian) = Nach dem Umzug des Café International (Treff für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung) vom Standort Brinkhaus in die ehem. Von-Kettler-Schule (Ecke Hermannstr/Kleine Str.) ist es dem ehrenamtlichen Team gelungen, einen gemütlichen Begegnungsraum für jede Altersklasse zu schaffen, der jeden Mittwoch von 16 bis 19 Uhr allen interessierten Bürgern offen steht.

– Rettungsschule (Claudia Döpker) = Die Fortbildungen an den Wochenenden werden immer mehr von externen Kunden angenommen und besucht, da es in diesem Bereich in unserer Region nur wenige Angebote gibt. Das hilft vor allem den Ehrenamtlichen, die so die Chance haben, sich neben ihrer Haupttätigkeit weiter im Ehrenamt zu qualifizieren.

– Rettungsdienst (Fabian Gastine) = Durch den DRK-Ortsverein Warendorf e.V. wurde im Jahr 2018 ein Viertel aller durchgeführten Rettungsdiensteinsätze im gesamten Kreis Warendorf durchgeführt.

Geschäftsführer Jens Peters konnte einen ausgeglichenen Jahreshaushalt 2018 präsentieren, versehen mit dem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk des unabhängigen Wirtschaftsprüfers. Im Anschluss konnte der amtierende Vorstand entlastet werden.

Als nächster Punkt der Mitgliederversammlung wurde eine neue Satzung einstimmig verabschiedet. Diese sieht vor, in Zukunft die Leitung des Vereins in die Hände eines ehrenamtlichen Präsidiums zu legen und einen hauptamtlichen Vorstand zu bestellen. Klaus Ermeling betonte vor der Abstimmung den über 60 Anwesenden die Wichtigkeit einer neuen Satzung, um auf heutige Herausforderungen reagieren zu können; die bisherige Satzung stammte aus dem Jahr 1975, zuletzt angepasst in 1984.

Auf Vorschlag des ehemaligen Vorstandes wurden im Anschluss folgende Personen in die neuen Funktionen des Präsidiums gewählt:

– Präsident: Dr. Friedhelm Vogel

– Vizepräsident: Friedrich Leopold Freiherr Spies von Büllesheim

– Vizepräsidentin: Caroline Gräfin von Westerholt

– Schatzmeister: Mike Tillmann

– Justitiar: Klaus Ermeling

– Rotkreuzarzt: Dr. Egbert Briese

– Stellv. Rotkreuzärztin: Sarah Wilbrand

– Rotkreuzleiterin: Carolin Schultenkemper

– Stellv. Rotkreuzleiterin: Ina Westbeld

– Stellv. Rotkreuzleiterin: Renate Heckmann

– Rotkreuzleiter: Christoph Buxbaum

– Stellv. Rotkreuzleiter: Lars Boß

– JRK-Leitung: Renate Heckmann

Die jeweiligen Wahlgänge zeigten einen uneingeschränkten Rückhalt der anwesenden Mitglieder.

Im Anschluss an die Wahl wurden die nun ausgeschiedenen, langjährigen Mitglieder des Vorstandes gebührend nach über 50-jähriger Vorstandstätigkeit durch Vizepräsident Friedrich von Spies als langjährigem Weggefährten geehrt. Hubert Lehmkühler bedankte sich für eine prägende Zeit beim DRK in all den Jahren. Heinz Reifert erinnerte sich noch gut daran zurück, wie er damals, vor über 50 Jahren, zum DRK gekommen ist. Beide sind Gründungsmitglieder unseres Ortsvereins. Ihnen wurde unter minutenlangem, stehendem Applaus die Ehrenmitgliedschaft durch den Vizepräsidenten überreicht.

Teil des Präsidiums sind einige erfahrene Mitglieder aus dem ehemaligen Vorstand und die gewählten Vertreter aus der Rotkreuzgemeinschaften. Es gibt allerdings auch ein paar Veränderungen. Der neue Präsident, als höchster Repräsentant des Vereins, ist zukünftig Dr. Friedhelm Vogel, als Vizepräsidentin stellte sich Caroline Gräfin von Westerholt der Mitgliederversammlung zur Wahl, und Mike Tillmann wird in Zukunft als Schatzmeister fungieren.

Im Anschluss an die Präsidiumswahl stellte Jens Peters den Wirtschaftsplan für das Jahr 2020 vor.

Beim letzten Tagesordnungspunkt übernahm der Vizepräsident Friedrich von Spies dann die Ehrung langjähriger Mitglieder für ihr ehrenamtliches Engagement zusammen mit der Auszeichnung von Beschäftigten für ihre langjährige Mitarbeit.

Auf der ersten Sitzung des neu gewählten Präsidiums, am 10.12.2019, wurde der bisherige Geschäftsführer Jens Peters einstimmig zum hauptamtlichen Vorstand bestellt.

Friedrich von Spies (Vizepräsident), Heinz Reifert (ehem. Schatzmeister), Caroline Gräfin von Westerholt (Vizepräsidentin), Frau Lehmkühler, Hubert Lehmkühler (ehem. Vorstandsvorsitzender), Dr. Friedhelm Vogel (Präsident), Erwin Schmalenstroth (ehem. Schriftführer).

Hubert Lehmkühler, Heinz Reifert, Friedrich von Spies bei der Präsentübergabe.

Die langjährigen Mitarbeiter beim DRK: Erwin Schmalenstroth (35 Jahre), Uwe Hengst (10 Jahre), Tatjana Horst (10 Jahre), Juliana Hagemeyer (10 Jahre), Christoph Gabel (15 Jahre) gemeinsam mit Jens Peters.

Dem neue Präsidium gehören an: Renate Heckmann (Jugendrotkreuzleiterin), Christoph Buxbaum (Rotkreuzleiter), Friedrich von Spies (Vizepräsident), Dr. Friedhelm Vogel (Präsident), Caroline von Westerholt (Vizepräsidentin), Dr. Egbert Briese (Rotkreuzarzt), Klaus Ermeling (Justitiar), Lars Boß (stellv. Rotkreuzleiter), Sarah Wilbrand (stellv. Rotkreuzärztin). Es fehlen: Mike Tillmann (Schatzmeister), Carolin Schultenkemper (Rotkreuzleiterin), Ina Westbelt (stellv. Rotkreuzleiterin).

Hubert Lehmkühler, Dr. Friedhelm Vogel (Hintergrund), Heinz Reifert mit der Urkunde zum Ehrenmitglied.

Dr. Friedhelm Vogel (Präsident), Caroline Gräfin von Westerholt (Vizepräsidentin), Lars Boß (stellv. Rotkreuzleiter).

Für ehrenamtliche Tätigkeit in den Rotkreuzgemeinschaften wurden im Beisein der Rotkreuzleitung Christoph Buxbaum (Rotkreuzleiter, li.), Renate Heckmann (Jugendrotkreuzleiterin, 2. V. li.) und des Präsidenten Friedhelm Vogel (2. v. r.) folgende Personen ausgezeichnet Hedwig Kuhlmeyer (10 Jahre), Sarah Lüdorf (10 Jahre), Beate Tutschilowski (10 Jahre), Dr. Klaus Schäffer (10 Jahre), Marcel Fink (10 Jahre), Lars Boß (25

Fotos: DRK Warendorf

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com