News Ticker

Nach dem Hurrikan kam die Flut – Neuigkeiten aus Haiti

Wie bereits berichtet, geht es den Kindern in dem von der Aktion Kleiner Prinz finanzierten Waisenhaus in Jacmel gut. Es hat sich bewährt, das Mädchen- und das Jungenhaus sowie die Schule nach dem Erdbeben 2010 in erdbebensicherer Bauweise zu errichten. Doch gegen eindringendes Wasser hilft auch die stabilste Bauweise nicht. Inzwischen beklagt Heimleiter Marat teils erhebliche Schäden an Möbeln und Matratzen.

Umso dringender ist jetzt die Hilfe aus Deutschland. So schnell wie möglich sollen die Kinder wieder in trockenen Räumen wohnen und schlafen können. Und dies gilt nicht nur für die Kinder, die schon jetzt im Waisenhaus in Jacmel leben, sondern die Aktion Kleiner Prinz möchte mit Hilfe großherziger Spenden weitere Kinder, die jetzt alles verloren haben, von der Straße holen. „FMCS“ (Foundation Makes Children Smile) ist der Name des Waisenhauses, und dieser Name ist Programm. In der Tat haben die Kinder in diesem Heim „gut Lachen“. Sie werden hier liebevoll betreut und bekommen ihre Chance in Form einer guten Schul- und Ausbildung.

Die Aktion Kleiner Prinz möchte möglichst vielen Kindern die gleiche Chance geben und ruft zu Spenden auf unter der Kontonummer: IBAN: DE46 4005 0150 0062 0620 62

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com