News Ticker

Nachwuchsförderung beim Berittenen Fanfarenzug in Freckenhorst e.V.

Foto: KOMTAX

Freckenhorst: Nachwuchsförderung wird beim Berittenen Fanfarenzug in Freckenhorst e.V. seit jeher großgeschrieben. In Coronazeiten fehlen den Musikern allerdings, wie unzähligen anderen Vereinen auch, dringend benötigte Einnahmen durch Auftritte zu Pferde und im Stand. Darum bewarben sich die Freckenhorster Rotröcke um die ausgeschriebene Spende der KOMTAX Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt Partnerschaft mbB in Warendorf; und hatten Glück.

Mit 1.000 EUR unterstützt die Firma die Ausbildung der Nachwuchsmusiker*innen des Vereins. Dieser trägt einen Teil der monatlichen Kosten des musikalischen Einzelunterrichts und stellt Instrumente für die Ausbildung zur Verfügung. Im letzten Jahr wurde eine Tuba und ein komplettes Schlagzeug angeschafft. Hohe, aber dringend notwendige Investitionen um in der mit Sehnsucht erwarteten Zeit nach Corona voll durchstarten zu können.

Derzeit befinden sich mehr als 10 Kinder und Jugendliche in der Ausbildung, die von Tristan Iser und Lukas Achtermann geleitet wird. Neben Einzelunterricht findet je nach individuellem Können einmal in der Woche auch eine gemeinsame Probe der Nachwuchsmusiker*innen statt um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und alle mit den ersten Stücken vertraut zu machen.

Auch treten die jungen Musiker*innen schon frühzeitig beim Empfang des Nikolaus auf dem Freckenhorster Stiftsmarkt und beim Kinderkarneval im Stiftshof Dühlmann auf. Einmal jährlich gibt es in normalen Zeiten einen Vorspielabend. Dieser Abend steht immer ganz im Zeichen der jungen Musiker*innen. Dort geben Sie für Familie, Freunde und die älteren Berittenen ihr Können zum Besten.

Foto: KOMTAX

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*