News Ticker

Parlamentarisches-Patenschaft-Programm – Sendker sucht junge Botschafter

Foto: pixabay

Berlin/Kreis Warendorf. Der heimische Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker (Westkirchen) wirbt auch in diesem Jahr für das Parlamentarische-Patenschaft-Programm (PPP) zwischen dem Deutschen Bundestag und dem US-Kongress. Bereits seit 39 Jahren existiert das Austauschprogramm, welches jungen Leuten die Möglichkeit gibt, ein Jahr in den USA zu verbringen. Das Stipendium richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 17 Jahren, sowie junge Berufstätige bis 24 Jahre und umfasst die Reise- und Programmkosten. Auch die Kosten für eine Krankenversicherung und eine Unfall- und Haftpflichtversicherung übernimmt der Deutsche Bundestag. Mitglieder des Deutschen Bundestages übernehmen eine Patenschaft in ihrem Wahlkreis und begleiten die Stipendiatinnen und Stipendiaten durch das Jahr. „Das PPP war mir immer eine große Freude denn es ermöglicht den jungen Leuten, internationale Erfahrungen im politischen Kontext zu sammeln“, so Sendker.  Schülerinnen und Schüler werden eine High-School, Berufstätige ein Community College oder eine vergleichbare Einrichtung besuchen. Außerdem steht die Absolvierung eines Praktikums in einem amerikanischen Betrieb auf dem Programm. Sendker betont außerdem die Vorteile der Unterbringung in einer Gastfamilie. „Durch den täglichen Kontakt mit der Gastfamilie wird den Stipendiatinnen und Stipendiaten sowohl das tägliche Leben, als auch die Sprache bestens nähergebracht.“ Eine Bewerbung ist online über www.bundestag.de/pppzwischen dem 3. Mai und dem 10. September 2021 möglich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com