Sandreinigungsmaschine im Einsatz

In den letzten Jahren wurde vermehrt der Fallschutzbereich auf städtischen Spielplätzen in Warendorf mit Sand aufgefüllt. Über die Jahre sammelt sich in diesen Sandflächen leider auch viel Unrat. Hierzu gehören u. a. Kronkorken, Zigarettenreste, Kaugummis und im schlimmsten Fall Hundekot und Scherben. 

Um den Kindern ein möglichst uneingeschränktes Spielvergnügen gewährleisten zu können, ist es erforderlich, dass diese Sandflächen in angemessenen Abständen gereinigt werden. Ein Sandaustausch muss nur bei gravierenden Verschmutzungen durchgeführt werden. In diesen Tagen ist ein durch den Baubetriebshof beauftragtes Unternehmen auf einigen Spielplätzen in Warendorf tätig. Durch Spezialmaschinen wird der Fallschutzsand bis zu einer Tiefe von 40 Zentimetern gereinigt und von Unrat befreit.

Die Stadt Warendorf bittet um Verständnis, wenn durch die Reinigungsarbeiten Spielplätze für kurze Zeit nur eingeschränkt genutzt werden können.    

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen