News Ticker

Sanicare hilft bei Ausstattung einer neuen Krankenstation in Polen

Bad Laer. Am 17. Oktober macht sich ein Hilfsgütertransport im Wert von 3.500 Euro für den Aufbau eines Krankenhauses ins polnische Slupca auf den Weg. Dieses ist dringend auf Pflege, -Hilfs-, und Verbandmaterialien sowie Krankenhauseinrichtung angewiesen. Christoph Bertram, Chef der Sanicare-Versandapotheke, überreichte vergangene Woche die dringend benötigten Materialien an zwei Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes aus Osnabrück.

“Mit unserer Spende möchten wir dem Krankenhaus eine Starthilfe geben. Schließlich sind die Räumlichkeiten noch nicht vollständig eingerichtet. Und ohne eine Grundausstattung kann man natürlich noch keine Patienten behandeln”, so Bertram. Die beiden hoch beladenen Europaletten enthalten eine große Menge an Verbandsmaterialien, sterile Handschuhe, Elektroden, Messgeräte, Flüssignahrung, Anti- Dekubitusmatten, Katheter, Spezialwundauflagen, Überleitgeräte, Inkontinenz-Material u.v.m.. Bertram lobte das Engagement der Ehrenamtlichen des Deutschen Roten Kreuzes, die sich schon seit Jahren für die Menschen in Polen stark machen.

 

Unser Foto zeigt: Andre Buddendiek von Sanicare, Peter Bülow und Johannes Frankenberg (v.l.n.r.) vom DRK Osnabrück freuen sich über die Sachspende. (Foto: Sanicare)

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com