SCALA Filmtheater lädt ab Freitag, 21. Mai, wieder zum Kinovergnügen ein

“Ich freue mich Ihnen mitteilen zu dürfen, dass das SCALA Filmtheater ab Freitag, 21.05.2021 den Spielbetrieb unter hohen Auflagen wieder aufnehmen darf”, freut sich Johannes Austermann, Inhaber des Kinos.
“Es ist mir geglückt ein starkes und aktuelles Kinoprogramm für die Wiedereröffnung zu organisieren. Besonders freue ich mich den Oscar-Gewinner 2021 “Bester Internationaler Film” “Der Rausch” als Preview für das Programm zu gewinnen. Unsere Gäste dürfen sich zusätzlich auf unsere nagelneuen Kinosessel im großen Saal freuen und auf die neue Lüftungsanlage, die noch mehr Komfort bietet. Die Bauarbeiten werden passend am Freitag zur Eröffnung fertig werden. Ich möchte unserem Landrat und der Kreisverwaltung danken, dass sie das Modellprojekt so voran getrieben haben, dass wir nun nach über einem halben Jahr Spielpause im SCALA endlich wieder öffnen dürfen. Tickets können ab sofort über unsere Homepage gebucht werden. www.scala-warendorf.de

Das aktuelle Kinoprogramm finden Sie auch unter: www.scala-warendorf.de

v.l. Katharina Austermann & Johannes Austermann

Aktuelle Corona-Regeln

KinobesucherInnen müssen am Eingang eine negative Testbescheinigung vorlegen (max. 48 Stunden alt), vollständig geimpft sein (min. 14 Tage müssen von der letzten erforderlichen Immunisierung vergangen sein) oder von SARS-CoV-2 genesen sein (Corona-Infektion liegt mindestens 28 Tage und nicht länger als sechs Monate zurück). Eine Bescheinigung muss jeweils vorliegen.

Maskenpflicht

KinobesucherInnen müssen in den Innenräumen eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Am Sitzplatz im Kinosaal und im Café darf die Maske kurzfristig zum Trinken abgenommen werden. Ansonsten besteht durchgehend Maskenpflicht. Als geeignete Mund-Nasen-Bedeckung gelten eine FFP2-Maske sowie eine medizinische OP-Maske.

Ticketverkauf

Es werden ausschließlich platzgenaue Tickets verkauft, wobei der ausgewählte Platz auch bei nicht vollständiger Auslastung des Saales nicht gewechselt werden darf.
Wir bitten unsere BesucherInnen die Tickets, wenn möglich im Vorfeld online zu erwerben, um Warteschlangen im Kassenbereich zu vermeiden. Die Onlinetickets werden kontaktlos an der Kasse gescannt.
An jeder Kasse darf jeweils nur ein(e) Besucher(-gruppe) stehen. Weitere Besucher warten im Vorraum bzw. auf der Straße mit ausreichend Abstand und Mund-Nasen-Schutz. Dieses wird deutlich an den Türen durch Beschilderung markiert.
Beim Ticketkauf vor Ort bitten wir die EC-Kartenzahlung der Bargeldzahlung vorzuziehen.
Ebenfalls müssen sich alle BesucherInnen an der Kasse mit der Luca-App einloggen. Für jeden 4er bzw. 2er Reihenblock im Saal gibt es einen entsprechenden QR-Code. BesucherInnen, die die App nicht benutzen, müssen einen Kontaktdatenzettel zur Nachverfolgbarkeit vollständig ausfüllen. Alle Datenschutzrechtlichen Vorgaben werden hierbei eingehalten.
Zusätzlich werden beim Online-Ticketkauf die Kontaktdaten unserer BesucherInnen hinterlegt.

Concession-Verkauf

Es werden ausschließlich Getränke für den Verzehr in den Kinosälen und im Café verkauft.
Snacks dürfen aktuell zunächst leider nicht im Saal oder Café verzerrt werden.

Abstandsregeln

Oberstes Gebot ist die Einhaltung des Mindestabstands von grundsätzlich 1,5m, § 1 Abs. 2 IfSVO. Ehe- oder LebenspartnerInnen, Angehörige des eigenen Haushalts und Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht sind von der Einhaltung des Mindestabstands ausgenommen.
Ein- und Ausgänge (Einbahnsystem) sind deutlich durch Hinweisschilder an den Türen gekennzeichnet.
Die Vorstellungen werden mit so viel Abstand gelegt, dass sich die BesucherInnen von unterschiedlichen Vorstellungen auf dem Gang nicht begegnen.
An jeder Kasse darf jeweils nur ein(e) Besucher(-gruppe) stehen. Weitere Besucher warten im Vorraum bzw. auf der Straße mit ausreichend Abstand und Mund-Nasen-Schutz.
Die Tische im Café sind mit einem Abstand von mindestens 1,5 Metern platziert und dürfen nicht verschoben werden. Tische zum Sitzen sind so anzuordnen, dass zwischen den Tischen mindestens 1,5 m Abstand (gemessen ab Tischkante bzw. den zwischen zwei Tischen liegenden Sitzplätzen) vorliegt.

Kinosaal

Zwischen jeder Besuchergruppe wird mindestens ein Sitzplatz in alle vier Richtungen freigehalten. Das Buchungssystem hat den Abstand hinterlegt, sodass die BesucherInnen trotzdem über das Onlinesystem die Tickets im Vorfeld kaufen oder reservieren können.
Beide Säle verfügen über eine Lüftungsanlage, die während der gesamten Vorstellung einen mehrfachen Luftaustausch von 100% gewährleistet.
Die BesucherInnen haben zugewiesene Plätze, sitzen gleichgerichtet und sprechen verhältnismäßig wenig miteinander. Dadurch liegt zusätzlich ein moderates Infektionsrisiko vor. Das Personal kontrolliert jede Vorstellung anhand des digitalen Saalplans ob die Gäste auf ihren zugewiesenen Plätzen sitzen und die Hygienemaßnahmen einhalten.

Café

Im SCALA Café können maximal 12 Personen platznehmen. Die Tische und Stühle sind so platziert, dass ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten
wird. Diese dürfen nicht verschoben werden.
Sobald die BesucherInnen am Platz sitzen, können sie die Mund-Nasen-Maske kurzfristig während des Trinkens abnehmen. Ansonsten besteht eine Maskenpflicht. An jedem Tisch ist ein QR-Code für die Luca-App vorhanden. Jede(r) BesucherInnen muss sich über die App einloggen bzw. ein Kontaktdatenzettel ausfüllen.
Die BesucherInnen werden am Platz von unserem Personal bedient.
Das Café wird mindestens alle 30 Minuten für 10 Minuten durch die Fenster stoßgelüftet.

Sanktionen

Sollten sich die BesucherInnen nicht an die „AHA-Regeln“ im SCALA Filmtheater halten, werden sie erneut darauf hingewiesen.
Bei einem weiteren Verstoß erfolgt der Ausschluss von der Vorstellung bzw. aus dem Café.