News Ticker

Schülerinnen und Schüler des Paul-Spiegel-Berufskollegs in der Finalrunde des DIGIYOU-Wettbewerbs

Foto: PSBK

Programmieren, ein Kinderspiel! Ein bildungsgangübergreifendes Projekt“ – unter diesem Titel nehmen Studierende der Fachschule für Sozialwesen und Schüler der Höheren Berufsfachschule Technik am NRW-Wettbewerb „DIGIYOU – Digitalisiere deine Zukunft“ teil. In einem gemeinsamen Projekt wollen sie Kindern in Warendorfer Jugendzentren einen Einblick in das Programmieren ermöglichen und Interesse am Coding wecken. Das Projektteam wird mit den Kindern einen Roboter programmieren, der dann einen komplexen Parcours bewältigt und spannende Aufgaben löst.

Die Roboter wurden vom Preisgeld des Wettbewerbs DIGIYOU angeschafft, das die innovativsten 15 Projekte bekommen haben. Das Projektteam ist bereits intensiv in die Arbeit eingestiegen und konzipiert die Workshops. Hierbei gibt es einen regen Austausch zwischen dem Fachwissen der Schüler der Höheren Berufsfachschule Technik zur Programmierung und den Kompetenzen zur Planung von Bildungsangeboten der angehenden Erzieherinnen. Initiiert wurde das Projekt von Ludger Tünnißen, der die angehenden Erzieherinnen unterrichtet, und Michael Stählker, der die Schülergruppe der Höheren Berufsfachschule Technik begleitet.

Am 5. März 2020 stellt das Team sein innovatives Unterrichtsprojekt bei der großen Abschlussveranstaltung in Düsseldorf vor. Dort gilt es, die Jury mit einer kreativen dreiminütigen Bühnenpräsentation zu überzeugen und einen interessanten Stand zu gestalten. Im Finale winkt den drei Gewinnerschulen ein Preisgeld von je 1000 Euro.

Foto: PSBK

(v.l.n.r.). Die Lehrkräfte Michael Stählker und Ludger Tünnißen mit den angehenden Erzieherinnen der Fachschule Oberstufe, den Schülern der HTEO1 und den Dash Robotern

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com