Spendenübergabe vom Chor „Kreuz & Quer“

Foto: Chor „Kreuz & Quer“

Zu Mariä Himmelfahrt hatte der Chor „Kreuz & Quer“ unter der Leitung von Elke Blienert an zwei Abenden das neue Musical „Mutter Maria“ aufgeführt.

Die begeisterten Zuhörer spendeten großzügig und so konnten nun am vergangenen Mittwoch im Vorfeld der Chorprobe zwei stattliche Spenden übergeben werden.

Jeweils EUR 1.100,00 werden von „Kreuz & Quer“ an den Rettungsring e. V., Förderverein des Frauenhauses Warendorf, und für Missionsprojekte an die Hiltruper Missionare, Orden von Pater Norbert Becker, Komponist und Texter der Lieder des Musicals „Mutter Maria“, überwiesen.

Pater Norbert konnte zur Spendenübergabe aus dem bayerischen Steinerskirchen leider nicht persönlich erscheinen, teilte aber schriftlich seinen herzlichen Glückwunsch zu den gelungenen Aufführungen und ein herzliches Dankeschön mit.

Für den Förderverein Rettungsring e. V. kam Gertrud Schlierkamp zur Spendenübergabe und wurde im Namen des Chores vom Chorvorsitzenden Berthold Lui herzlich begrüßt. Lui erläuterte die Entscheidung des Chores für den Spendenzweck. Es könne nur im Sinne von „Mutter Maria“ sein, mit der Spende Frauen und ihre Kinder, die von Gewalt bedroht sind, zu unterstützen.  Gertrud Schlierkamp bedankte sich herzlich und führte aus, dass das Frauenhaus Warendorf immer auf Spenden angewiesen sei, da sogar eine Mitarbeiterin über Spenden finanziert werden müsse.  Jeder Beitrag sei eine willkommene Unterstützung. Mit einer Mitgliedschaft im Förderverein Rettungsring e.V. könne man zudem regelmäßig Beiträge oder anderweitige Hilfe leisten.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com