Stadt Warendorf weitet Schneeräumung aus

Foto: Stadt Warendorf

(Warendorf). Nachdem zunächst die Hauptverkehrsflächen geräumt worden sind, arbeitet sich der Winterdienst der Stadt Warendorf jetzt nach und nach in die Anliegerstraßen vor, deren Fahrbahnen mit städtischen Räumfahrzeugen geräumt werden können.  “Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauhofs und weitere beauftragte Unternehmen leisten das Menschenmögliche, um die Schneemassen in den Griff zu bekommen”, lobt Bürgermeister Peter Horstmann die Einsatzkräfte.

Priorität habe dabei, die Fahrbahnen frei zu bekommen,  betont Baudirektor Peter Pesch. Leider sei es unvermeidbar,  dass durch das Freischieben der Verkehrsflächen der Schnee am Straßenrand angehäuft wird. Bei den Gehwegen und Einfahrten sei die Stadt weiter auf die tatkräftige Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger angewiesen.
Die Müllabfuhr kann in dieser Woche aller Voraussicht nach nicht stattfinden. Bis Einschließlich Mittwoch wurde sie bereits abgesagt. Auch die Sperrmüllabfuhr entfällt in dieser Woche. Der Wertstoffhof bleibt am Freitag und Samstag geschlossen.
Die Wochenmärkte in Warendorf fallen am Freitag  und Samstag aus, ebenso wie der Markt am Donnerstag in Freckenhorst.
Insgesamt besteht auch in den nächsten Tagen die Gefahr durch Glatteisbildung bei überfrierender Nässe. Außerdem bestehe die Möglichkeit von “Dachlawinen” oder herabfallenden Eiszapfen.
Die Stadtwerke melden keine besonderen Vorkommnisse. Wie gehabt können Störungen über die Störnummern gemeldet werden. Die Störnummern der Stadtwerke Warendorf lauten: Stromstörung: 0800-0258101, Gasstörung: 0800-0258102, Wasserstörung: 0800-0258102, Wärmestörung: 0800-0258102, Straßenbeleuchtungsstörung: 02581 63603-450.

Foto: Stadt Warendorf

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com