Start der Interims-Kita in Hoetmar verzögert sich

Foto. Pixabay.de

Die geplante Inbetriebnahme des Interimskindergartens der AWO im Ortsteil Hoetmar zum 1.8.2022 verzögert sich. Wie das Unternehmen, welches die Module anfertigt und aufstellt, mitteilte, ist nunmehr eine Inbetriebnahme zum 1.10.2022 geplant.

Mitarbeiter der AWO, der Stadtverwaltung und der Kreisverwaltung informierten am 15.6.2022 in einer Versammlung in der AWO-Kita an der Reichenbacher Straße die betroffenen Eltern über diesen Sachstand.

Alternativ wird den Eltern angeboten, die Kinder übergangsweise in der neuen AWO-Kita “Weltentdecker” im Baugebiet “In de Brinke” betreuen zu lassen. Das Personal, welches für den Standort Hoetmar eingeplant ist, wird dort für die Kinder zur Verfügung stehen.

Seitens der Stadt wird den Eltern, die hiervon Gebrauch machen, eine Erstattung der Fahrkosten mittels einer Pauschale von 50,- € pro Woche angeboten.