Symphonie der Hengste am 9. und 10. August

Foto: Georg Frerich

Ein einmaliges Erlebnis für Pferdefreunde und Musicalfans

Am 9. und 10. August verwandelt sich das traditionsreiche NRW Landgestüt in Warendorf an zwei Abenden zu einem Konzertsaal unter freiem Himmel. Seit fast 20 Jahren ist der große Paradeplatz, auf dem sonst die Warendorfer Hengstparaden stattfinden, eine Open-Air-Arena, in der ein großes Symphonieorchester Pferde, Reiter und Fahrer „tanzen“ lässt. Das Programm wird eigens auf die Musik abgestimmt und ist in dieser Form nur in der Pferdestadt Warendorf zu sehen. Edle Hengste zeigen ihr Können in eindrucksvollen Schaubildern und Quadrillen, vor der Kutsche oder auch bei spektakulären Levaden und Kapriolen an der Hand.

Live spielen dazu die Kölner Symphoniker mit ihrer sympathischen Chefdirigentin Inga Hilsberg. In diesem Jahr steht das Programm unter dem Motto “A Night on Broadway”. Musik aus Musical-Klassikern wie Cabaret, Westside Story und My Fair Lady wechseln sich mit bekannten Titeln aus Cats, Das Phantom der Oper und Les Misérables ab. Auch Lieder aus den aktuellen Musicals Tanz der Vampire, Elisabeth und Mozart sowie Werke aus Disney’s Die Schöne und das Biest oder Der Glöckner von Notre Dame zählen zum Programm der Symphonie der Hengste.

Rund 30 Pferde sind während des dreistündigen Programms zu sehen. Beim Aufgalopp der Kaltblutkoppel vibriert der Boden im Dressurviereck und die „Ungarische Post“, bei der eine Reiterin auf dem Rücken zweiter Pferde stehend durch die Arena wirbelt, lässt die Zuschauer den Atem anhalten.

Ein gastliches Ambiente empfängt die Besucherinnen und Besucher bereits beim Betreten der weitläufigen Gestütsanlagen am Rande der historischen Altstadt. Um 17 Uhr öffnet ein Gourmet-Boulevard zwischen dem Landstallmeisterhaus und den denkmalgeschützten Stallungen. Vom kleinen Imbiss bis zum Abendessen können sich die Gäste kulinarisch verwöhnen lassen. Viele Besucher nutzen auch die Gelegenheit, das im 19. Jahrhundert erbaute preußische Gestüt besichtigen und einen Blick in die Stallgasse zu werfen. Auch bei der 45-minütigen Pause lädt der festlich illuminierte Gourmet-Boulevard zum Verweilen ein.

Einlass ist ab 17 Uhr Uhr. Die Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr. Eintrittskarten sind ab sofort unter www.symphonie-der-hengste.de und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen ab 43,00  erhältlich. Es sind auch VIP-Tickets direkt bei Vedder Premiumevent (0 25 87 919 99 57) erhältlich. Neben Plätzen in der ersten Kategorie gibt es Zutritt auf die historische Stallgasse, wo die Gäste vor, während und nach der Veranstaltungen mit erstklassigen Speisen und Getränken verwöhnt werden.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com