Telgter Selbsthilfegruppe Parkinson unterwegs

Für alle Mitglieder ein schönes Erlebnis war ein Ausflug der Selbsthilfegruppe Parkinson zur Heidelbeerplantage in Westbevern am 15.08.2018.
Alle Teilnehmenden machen immer wieder die Erfahrung, dass man durchaus auch mit krankheitsbedingten Einschränkungen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen kann. In der Gruppe findet ein reger Austausch über Möglichkeiten der praktischen Alltagsbewältigung statt. Außerdem gibt es regelmäßig Fachinformationen zur Erkrankung. Aber der Spaß kommt auf keinen Fall zu kurz, wie dieser Ausflug belegt.
Die Gruppe ist offen für weitere Menschen, die an Parkinson erkrankt sind und gemeinsam mit anderen ihre Situation verbessern wollen. Nähere Auskünfte erteilt die Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Warendorf unter 02581 46 799 88.
 
Info-Box:
Die Selbsthilfe-Kontaktstelle im Warendorf
 
Die Selbsthilfe-Kontaktstelle ist eine Beratungsstelle rund um das Thema Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen. Die Hauptaufgaben der Selbsthilfe-Kontaktstelle sind die Information und Beratung über Selbsthilfe, die Vermittlung in Selbsthilfegruppen und die Unterstützung bestehender Gruppen und Gruppengründungen. Weitere Informationen unter http://www.selbsthilfe-warendorf.de oder unter Telefon: (0 25 81) 4 67 99 88.
Eine gelungene Aktion der Selbsthilfegruppe Parkinson-Betroffene:
Ausflug zur Heidelbeerplantage in Westbevern
 
Foto: Selbsthilfegruppe Parkinson-Betroffene
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com