News Ticker

Varieté-Konzert 2020: Planungen gehen in die heiße Phase

Das „The Modern Wind Orchestra“ organisiert nächstes großes Showkonzert in Ennigerloher Olympiahalle

2020 ist es wieder soweit und nach dem letzten großen Konzert in 2016 wird das „The Modern Wind Orchestra“ wieder ein Varieté in Ennigerloh veranstalten. Künstler und Artisten aus Deutschland und der Welt werden zur Livemusik des Orchesters ihr Können beweisen. Wie genau das Programm des Varietés aussehen wird, dass wollten die Veranstalter jedoch noch nicht verraten. Nur eins ließ man durchblicken: alles wird neu – neue Künstler, neue Musik, neue Bühne.

Damit das allerdings reibungslos gelingen kann, läuft die Organisation bereits seit Monaten auf Hochtouren. „Neben Schule, Studium oder Job ist es nicht so einfach ein solches Konzert in ehrenamtlicher Tätigkeit auf die Beine zu stellen“, weiß Leonie Dauer, vom „Kompetenzteam Varieté“. Alle vier Wochen setzen sich die Organisatoren im Proberaum zusammen, um neue Ideen und Aufgaben zu besprechen.

Philipp Strotkamp, Vorsitzender des Vereins, zeigt sich von der Motivation und dem Arbeitseinsatz seiner Mitstreiter beeindruckt. „Um die Organisation eines solchen Events kümmern sich im Normalfall ganze Agenturen – wir machen alles selbst“, so der Vereinsvorsitzende. Das Buchen von Künstlern, die Musikauswahl oder schlicht Behördengänge sind nur ein kleiner Ausschnitt an Tätigkeiten, die zusätzlich zum Orchesteralltag gemeistert werden müssen.

Für ein Projekt fehlt dann aber doch die Zeit und es wird auch außerhalb des Orchesters nach Unterstützern gesucht. Denn die Olympiahalle soll sich in ein richtiges Varieté verwandeln und dafür muss ein selbst konstruiertes Bühnenbild her. „Wir freuen uns über jede holzliebende Privatperson, jede Tischlerei oder Zimmerei, die sich gerne für das Orchester engagieren möchte und uns beim Bau unter die Arme greift.“, so Strotkamp, der auf viel fachkundige Hilfe hofft, um dieses Projekt zu realisieren.

Bis zum Oktober steht noch viel Arbeit auf dem Plan, aber schon jetzt freut sich die Musiker vom The Modern Wind Orchestra mit neuen Künstlern und Artisten, neuer Musik und einem unvergleichlichen Bühnenbild auf ein unvergleichliches Event.

Presseinformation

Ennigerloh, 27.01.2020

Varieté-Konzert 2020:

Planungen gehen in die heiße Phase

Das „The Modern Wind Orchestra“ organisiert nächstes großes Showkonzert in Ennigerloher Olympiahalle

2020 ist es wieder soweit und nach dem letzten großen Konzert in 2016 wird das „The Modern Wind Orchestra“ wieder ein Varieté in Ennigerloh veranstalten. Künstler und Artisten aus Deutschland und der Welt werden zur Livemusik des Orchesters ihr Können beweisen. Wie genau das Programm des Varietés aussehen wird, dass wollten die Veranstalter jedoch noch nicht verraten. Nur eins ließ man durchblicken: alles wird neu – neue Künstler, neue Musik, neue Bühne.

Damit das allerdings reibungslos gelingen kann, läuft die Organisation bereits seit Monaten auf Hochtouren. „Neben Schule, Studium oder Job ist es nicht so einfach ein solches Konzert in ehrenamtlicher Tätigkeit auf die Beine zu stellen“, weiß Leonie Dauer, vom „Kompetenzteam Varieté“. Alle vier Wochen setzen sich die Organisatoren im Proberaum zusammen, um neue Ideen und Aufgaben zu besprechen.

Philipp Strotkamp, Vorsitzender des Vereins, zeigt sich von der Motivation und dem Arbeitseinsatz seiner Mitstreiter beeindruckt. „Um die Organisation eines solchen Events kümmern sich im Normalfall ganze Agenturen – wir machen alles selbst“, so der Vereinsvorsitzende. Das Buchen von Künstlern, die Musikauswahl oder schlicht Behördengänge sind nur ein kleiner Ausschnitt an Tätigkeiten, die zusätzlich zum Orchesteralltag gemeistert werden müssen.

Für ein Projekt fehlt dann aber doch die Zeit und es wird auch außerhalb des Orchesters nach Unterstützern gesucht. Denn die Olympiahalle soll sich in ein richtiges Varieté verwandeln und dafür muss ein selbst konstruiertes Bühnenbild her. „Wir freuen uns über jede holzliebende Privatperson, jede Tischlerei oder Zimmerei, die sich gerne für das Orchester engagieren möchte und uns beim Bau unter die Arme greift.“, so Strotkamp, der auf viel fachkundige Hilfe hofft, um dieses Projekt zu realisieren.

Bis zum Oktober steht noch viel Arbeit auf dem Plan, aber schon jetzt freut sich die Musiker vom The Modern Wind Orchestra mit neuen Künstlern und Artisten, neuer Musik und einem unvergleichlichen Bühnenbild auf ein unvergleichliches Event.

Das „Kompetenzteam Varieté“ steckt mitten in den Planungen für das nächste Showkonzert in Ennigerloh. Mit dabei sind (v. l. n. r.) Annette Feige, Ludger Bröckers, Philipp Strotkamp, Stefan Glinka, Jenny Bröckers, Tristan Iser, Ellen Oßenbrink, Leonie Dauer, Karolin Beermann, Tobias Hanskötter und Anne Grünbaum (nicht im Bild) (Foto: M. Fliegner)

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com