Spökenkieker - Ihr regionales Anzeigenmagazin

Verabschiedung nach fast 45 Jahren Polizeidienst fällt klein aus

Foto: Kreis WAF

Für Wilhelm Flaßkamp endete seine Zeit bei der Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen in einer kleinen Runde. Landrat Dr. Olaf Gericke entließ den besonnen Polizeibeamten in den wohlverdienten Ruhestand und dankte ihm für seinen Dienst zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger.

Über 40 Jahre gehörte der Beelener der Kreispolizeibehörde an. Nach seiner Einstellung im Jahr 1975 versah der 61-Jährige als junger Polizeibeamter zunächst seinen Dienst beim Polizeipräsidium in Bonn. Über die damalige Polizeistation Oelde kam er zum Verkehrsdienst in den Kreis Warendorf. 1985 beendete er seine Aufstiegsausbildung in den gehobenen Dienst und er übernahm als Polizeikommissar die Aufgabe eines Dienstgruppenleiters in Oelde. In dieser Funktion wechselte der Polizeihauptkommissar weiter zur Warendorfer Polizeiwache und später zur Leitstelle.

2015 ging es für Flaßkamp zurück zu seinen Anfängen im Kreis. Er übernahm in Oelde als Leiter die Polizeiwache, wo er als Regionalbeauftragter erster Ansprechpartner der Polizei vor Ort war.

Landrat Dr. Olaf Gericke wünschte dem Polizeihauptkommissar für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute, Gesundheit und eine aktive Zeit.

Foto: Kreis WAF

Auf dem Bild von links nach rechts: Landrat Dr. Olaf Gericke und Wilhelm Flaßkamp

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com