News Ticker

Vorlesewettbewerb der Jahrgangsstufe 6 am Gymnasium Laurentianum

Lesen ist Kino im Kopf!

Zum 61. Mal startete der bundesweite Vorlesewettbewerb, der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgerichtet wird. Deutschlehrerin Isabel Tenbergen organisierte für die vier Klassen der Jahrgangsstufe 6 den diesjährigen Vorlesewettbewerb am Gymnasium Laurentianum. Aus den Lieblingsbüchern hatten die Mädchen und Jungen zunächst eine Passage vorgelesen. Im Finale, das im Lernzentrum vor der gesamten Stufe ausgetragen wurde, trugen jeweils die beste Vorleserin und der beste Vorleser der Klasse einen unbekannten Text vor. Die acht Finalisten absolvierten diese Aufgabe mit Bravour. Am Ende entschied die Jury, dass der Gewinner Kerem Tumay heißt. Die Bücherei-Servicekraft Stefanie Hager, die Referendarin Leonie Dausner, der Praxissemesterstudierende Erik Plothe sowie der Siegerin des letzten Jahres Polina Janzen haben sich die Entscheidung. Zweite wurde Mia Scheffbusch und dritte Iljana Kröker.

Für die acht Finalisten hatte sich das Mitmachen gelohnt. Alle bekamen ein Buchgeschenk, finanziert vom Förderkreis der Schule. Im Februar geht es in die nächste Runde, zu der Kerem Tumay entsandt werden wird. Schulleiterin Marlis Ermer forderte alle auf, dem Buch treu zu bleiben und zu lesen. Denn nur wer liest, bildet sich weiter.

Foto (v.l.): Die acht Finalisten des Vorlesewettbewerbes Mahmut Gürcali (6B), die Zweitplatzierte Mia Scheffbusch (6B), Daniel Fluck Lozano (6D), die Drittplatzierte Iljana Kröker (6C), Layla Basbenzer (6A), der Gewinner Kerem Tumay (6C), Emely Strohbücker (6D) und Adrian Ahlke (6B) mit der gesamten Jahrgangstufe und der Jury im Hintergrund.

Foto: Laurentianum

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com