Weihnachtpäckchenaktion Kleiner Prinz

Foto: AKP

Unter dem Motto „ Ich schenk dir meinen Stern“ führt die Aktion Kleiner Prinz auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtspäckchenaktion durch.

Zwar sind es noch gut 6 Wochen bis zum Fest, aber Geschäfte und Onlinehandel präsentieren längst ein reiches Angebot an Geschenken und Genusswaren. Kaum vorstellbar, dass es nur wenige Flugstunden entfernt Kinder gibt, die noch nie in ihrem Leben zu Weihnachten ein Geschenk bekommen haben, weil sie in bitterer Armut leben und ihre Eltern ihnen nichts kaufen können.

Um diese Not zu lindern, hat die Aktion Kleiner Prinz die Weihnachtspäckchenaktion ins Leben gerufen, die erfreulicherweise inzwischen eine große Resonanz hat. Viele Schulen, Kindergärten und Vereine auch weit außerhalb von Warendorf machen dabei mit. Im letzten Jahr sind über 12.000 Päckchen zusammengekommen, die noch am selben Tag per LKW nach Rumänien transportiert wurden. Vor Ort sorgen verlässliche Organisationen und Helfer dafür, dass die Geschenke gerecht verteilt werden.

Wer helfen und „einen Stern schenken“ möchte, möge bitte folgendes beachten:

Die Geschenke sollten in einen stabilen Schuhkarton gepackt werden. Als Anregung können diese Vorschläge dienen:

Ein kleines Kleidungsstück: Mütze, Schal, Handschuhe.

Süßigkeiten aller Art, auch Nüsse, Müsliriegel, Lebkuchen, Trockenobst. ( Bitte darauf achten, dass Sachen noch mindestens 6 Monate haltbar sind!)

Zusätzlich für Kleinkinder (1-6 Jahre) ein Kuscheltier, eine Puppe, Bilderbücher, Spielzeug.

Für Schulkinder (6-15 Jahre) Malblock, Buntstifte, Schulhefte, Stifte, Wasserfarben, Spielzeug.

Was noch wichtig ist: Der Karton muss gut verschlossen sein, sollte liebevoll in Weihnachtspapier verpackt werden, aber ohne Kordel, Schleifen oder Schnüre, damit die Päckchen problemlos im LKW gestapelt werden können. Jedes Paket bitte kennzeichnen, ob es für Junge oder Mädchen und für welche Altersgruppe es gepackt ist.

Die Päckchen können am Mittwoch, dem 27. November 2019 von 8 Uhr bis 13 Uhr in Warendorf auf dem Wilhelmsplatz abgegeben werden. Viele ehrenamtliche Helfer stehen dort bereit, um die Spenden entgegenzunehmen.

Foto: AKP
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com