News Ticker

„Babykorb“-Waffelbäckerei lädt am Fettmarkt-Mittwoch zur Kolpingstraße

Frauen ab 9 Uhr aktiv – Erlös fließt in gemeinnützige und ehrenamtliche Arbeit – Kosten, klönen, gucken

Warendorf. Kosten, klönen, gucken: In seine schon traditionelle Fettmarkt-Waffelbäckerei lädt das Team des „Babykorbs“ Warendorf auch in diesem Jahr am Fettmarkt-Mittwoch (24. Oktober) wieder ein. Ab 9 Uhr verkaufen die Frauen an der Kolpingstraße 7 gegenüber dem Kolpinghaus wieder ihre köstlichen Leckereien: Waffeln, Kaffee und Tee. Der Erlös dieser Aktion – der „Babykorb“ ist ein Ableger des Sozialdienstes Katholischer Frauen (SKF) – wird wieder zu hundert Prozent in die gemeinnützige Arbeit fließen. Mit dem Geld unterhält das Projekt sein Geschäft an der Kolpingstraße, in dem vor allem Kinderwagen, -bettchen und Buggys, Laufställchen, Autokindersitze, Maxi-Cosis und Baby- und Kleinkinderkleidung bis Größe 164 wie immer benötigt werden.

Die allesamt ehrenamtlich engagierten Frauen wollen Interessierten auch Gelegenheit geben, es sich im „Babykorb“ gut gehen zu lassen, sich zu unterhalten, einen Blick in das umfangreiche Sortiment zu werfen und bei Bedarf auch das ein oder andere günstige Schnäppchen zu machen. Jeglicher Bedarf für Kinder ab der Geburt bis zum Grundschulalter wird dort für ein extrem geringes Entgelt verkauft. Alle Artikel wurden vorher gespendet. Die Einnahmen sollen unter anderem die laufenden Unkosten decken. Für das Team sind die Einnahmen zu Fettmarkt ein wesentlicher Teil der Finanzen eines jeden Jahres, durch die das ausschließlich ehrenamtlich abgewickelte Engagement überhaupt gesichert werden kann, so Team-Sprecherin Barbara Elpers. Sie hofft, dass der Duft frischer Waffeln viele interessierte und treue Besucher auch in diesem Jahr wieder an die Kolpingstraße locken wird. Die regulären Öffnungszeiten des „Babykorbs“ sind immer donnerstags von 9 bis 11 und von 15 bis 17 Uhr und dienstags von 15 bis 17 Uhr.

Das „Babykorb“-Team freut sich auf möglichst viele Fettmarkt-Besucher, hier in Aktion v.l. Birgit Tacke, Hildegard Wekeiser, Ellen Göckede und Mechthild Müller. (Foto: Babykorb Warendorf)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen