Besuchsdienst der Warendorfer Malteser sucht ehrenamtliche Leitung und Mitarbeiter

Foto: Malteser

Seit vielen Jahren engagieren sich die Warendorfer Malteser im Besuchs- und Begleitungsdienst für ältere Menschen, die oft zurückgezogen und alleine leben. Die Helferinnen und Helfer kümmern sich ehrenamtlich und unentgeltlich um die Klienten. „Die Nachfrage ist groß, so dass es vorkommt, dass wir für die Anfragen nicht genügend Ehrenamtliche haben“, so Renate Reher, Leiterin des Besuchs- und Begleitungsdienstes bei den Warendorfer Maltesern. „Immer mehr Menschen leben alleine und wünschen sich, dass jemand vorbeikommt und einige Zeit mit ihnen verbringt“, so Reher weiter. Deshalb suchen die Warendorfer Malteser dringend neue ehrenamtliche Helfer für die Besuche, aber auch eine neue Leitung und eine neue Stellvertretung, die den Besuchsdienst koordinieren. Für die ehrenamtlichen Begleiter/innen kommt es darauf an, Zeit mitzubringen und für die Bedürftigen da zu sein. Wie viel und wann das sein wird, bestimmen die ehrenamtlichen Begleiter selbst in Absprache mit den Besuchten. „Damit kann jeder einsamen Menschen eine große und unbezahlbare Freude machen. Natürlich werden die Helfer in einem Einführungsgespräch, Schulungen und regelmäßigen Gruppentreffen auf ihren Einsatz vorbereitet“, so Reher. Interessierte können sich gerne während der Bürozeiten (Montags-Freitags von 9-12 Uhr) telefonisch unter 02581 7677 bei Renate Reher über den Einsatz informieren.

Foto: Malteser

Das Bild zeigt: Helferin im Einsatz

Personen von links: Kerstin Fischer, Lothar Kloger

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com