Bürgermeister Linke besucht Musik Hoffmann

Warendorf. In den neuen Geschäftsräumen seines Musikhauses an der Splieterstrasse 35 begrüßte Klaus Hoffmann in der vergangenen Woche Bürgermeister Axel Linke. Dieser wollte sich ein Bild von der neuen Situation rund um die ehemaligen Hallen der Firma Volmer-Polstermöbel machen. Einen Teil der Hallen nutzt inzwischen der Baubetriebshof der Stadt. Andere werden von verschiedenen Unternehmen genutzt. Eines davon ist Musik Hoffmann. Bürgermeister Linke zeigte sich beeindruckt über die große Vielfalt und Auswahl an kleinen und großen Instrumenten, die Klaus Hoffmann und sein Team im Angebot haben. Vom großen Konzertflügel bis zur kleinen Ukulele ist alles dabei. „Unser Einzugsbereich geht von Münster bis nach Bielefeld und manche Kunden kommen auch aus dem östlichen Ruhrgebiet zu uns“, erklärte Klaus Hoffmann. Besonders stolz ist er darauf, neuerdings auch Anbieter für Synthesizer, akustische Klaviere und Flügel zu sein. Im Ambiente der ehemaligen Fabrikhalle kommen die Geräte auch klanglich gut zur Geltung. „Wir überlegen aktuell sogar, kleinere Konzerte anzubieten. Die Akustik ist toll hier“, ist der neue Standort für Klaus Hoffmann ideal.


Beeindruckende Musikwelt: Bürgermeister Axel Linke (links) besuchte Klaus Hoffmann in dessen Musikhaus an der Splieterstraße. (Foto: Stadt Warendorf)

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com