News Ticker

DLRG-Einsatz beim Sassenberger Feldmarktriathlon

Das gesamte Erholungsgebiet am Sassenberger Feldmarksee stand am Wochenende wieder im Zeichen des Sports – die Triathleten hatten ihren Feldmarktriathlon und waren mit ca. 1300 Startern nach Sassenberg gepilgert. Mit von der Partie waren auch wieder die Retter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Mit 53 ehrenamtlichen Einsatzkräften wurden Startbereich und Wasserstrecke aufgebaut und während der gesamten Veranstaltung abgesichert. Bereits am Samstagmorgen startete eine kleinere Mannschaft mit dem Aufbau der gesamten Wasserstrecke und dem Einbringen der Schwimmketten, um den Sportlern am Sonntag eine optimale Wettkampfatmosphäre im Wasser bieten zu können. Mit dem Mittagessen konnten die Arbeiten abgeschlossen und die Boote für den Einsatztag am Sonntag vorbereitet werden. Am Sonntagmorgen trafen sich die über 50 ehrenamtlichen DLRG-Helfer bereits um 7 Uhr am See. Die letzten Vorbereitungen für die Starts wurden getroffen, die Startzone aufgebaut und Ketten und Tonne final für die Wettkämpfe ausgerichtet. Zwischen 9:30 Uhr und 13:15 schwammen dann die verschiedenen Klassen und Startgruppen die Stecken im See, überwacht von den Rettern der DLRG, die sich auf Motorboote, Tretbooten und Rettungsbrettern auf dem Wasser sowie dem Start und Zielbereich der Schwimmstrecke postiert hatten. Nach dem Einsatz konnte ein positives Fazit gezogen werden, „wir hatten nur wenige Sportler, dehnen wir Helfen mussten“, resümierte DLRG-Abschnittsleiter André Altenau den Einsatz zufrieden. Nach dem wohlverdienten Mittagessen und dem Abbau der Wasserstrecke endete der Dienst mit dem Wissen, aus 2017 wieder am ersten Augustwochenende für die Sportler da zu sein. Wer die Sassenberger Lebensretter unterstützen möchte oder mehr Informationen sucht wird im Internet fündig. Hier finden sich auch viele Fotos vom Einsatztag. www.sassenberg.dlrg.de

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com