Erste Halbtagesradtour der kfd St. Josef seit Corona-Ausbruch

Foto: kfd St. Josef Warendorf

Die kfd St. Josef hatte vor kurzem erstmalig nach Ausbruch der Corona-Pandemie zu einer Halbtagesradtour eingeladen. 16 Frauen hatten sich um 13 Uhr an der Josefkirche eingefunden. Die Strecke betrug insgesamt 40 km. Unter Einhaltung der Corona-Abstandsregeln ging es dann los.

Irene Kleine-Brockmann und Annette Brinkmann hatten eine wunderschöne Strecke ausgesucht – über verkehrsberuhigte Bauernpättkes ging es bei herrlichem Sonnenschein Richtung Glandorf – zurück nach Füchtorf, um dort im Cafe Thumann sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken.

Die Familie Thumann führt mittlerweile in vierter Generation und mit rund 100 Jahren Tradition die 5-Sterne Bäckerei, Konditorei und Cafe. Es werden zahlreiche Familien-Rezepte auch heute noch aus der Gründungszeit gehegt, weiterentwickelt und liebevoll verfeinert.

Nach einer so langen Corona-bedingten Pause wurde es wirklich eine gelungene Sommertour. Gegen Abend kehrten die Damen wohlgelaunt nach Warendorf zurück.

Foto: kfd St. Josef Warendorf
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com