News Ticker
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Am 03. Juni um 18.00 Uhr werden die prämierten Entwürfe der Öffentlichkeit auf dem Brinkhausgelände präsentiert.

3. Juni um 18:00

Am 15. Mai 2024 hat die Preisjury für das „Wettbewerbsverfahren Brinkhausareal“ den Entwurf „OPEN UP – BrinkhausQuartierWarendorf – Klimagerecht in die Zukunft“ der Büros hartlock städtebau und wbp Landschaftsarchitekten als Sieger gekürt. Nach dem Jugendparlament hat nun auch der Bürger*innenbeirat Vorschläge zur Nachbearbeitung des Entwurfes zusammengetragen.

Wie bereits berichtet konnte mit dem städtebaulichen und freiraumplanerischen Wettbewerb für das Brinkhausgelände eine Grundlage für die zukünftige städtebauliche Entwicklung des Areals geschaffen werden. Nun geht es in den weiteren Schritten darum, den Siegerentwurf, der als Vorentwurf zu verstehen ist, gemeinsam mit dem Stadtplanungs- sowie Landschaftsarchitekturbüro weiter auszuarbeiten. Der Anfang für Empfehlungen zur Weiterentwicklung wurde bereits vom Jugendparlament gemacht. Jetzt hatte auch der extra für den Wettbewerb ins Leben gerufene Bürger*innenbeirat in einem Workshop die Möglichkeit, den Vorentwurf zu bewerten und Verbesserungsvorschläge zu machen. Diese werden in der weiteren Entwurfsbearbeitung berücksichtigt.

Zur Einführung in den Workshop am 24. Mai wurde zunächst die Grundkonzeption des Siegerentwurfs vorgestellt. Im Anschluss daran hatten die Mitglieder des Beirats Zeit zu verschiedenen Themen über die Entwurfsdetails zu diskutieren. Die Schwerpunkte lagen auf den Themen Freiraumgestaltung, Mobilität und Nutzungen. In zwei Gruppen wurde intensiv über fehlende, alternative aber auch kritische Nutzungen diskutiert und die Freiraumgestaltung sowie verkehrliche Lösungen des Entwurfes besprochen. Zum Ende der Veranstaltung wurden die Ergebnisse zusammengefasst, sodass die Anmerkungen und Empfehlungen der Bürgerinnen und Bürger an die Siegerbüros zur Überarbeitung weitergegeben werden können.

Bürger*innenbeirat und Jugendparlament tragen eine zentrale Rolle bei der Öffentlichkeitsbeteiligung im Verfahren. Zielsetzung ist es nämlich, den Entwurf immer weiter zu konkretisieren, damit er als Grundlage für einen später noch aufzustellenden Bebauungsplan dienen kann. Parallel müssen Fördermittel für die Umsetzung der öffentlichen Nutzungen (z.B. die Parkerweiterung usw.) beantragt sowie Partner für die anderen nicht öffentlichen Nutzungen (wie zum Beispiel den Beherbergungsbetrieb) gefunden werden.

Öffentliche Veranstaltung am 03. Juni 2024

Am 03. Juni um 18.00 Uhr werden die prämierten Entwürfe der Öffentlichkeit auf dem Brinkhausgelände präsentiert. Bei dieser Veranstaltung werden dann auch die Empfehlungen des Jugendparlaments und des Bürger*innebeirats an das Siegerbüro offiziell übergeben. Im Anschluss an die Veranstaltung werden alle Entwürfe an den Zäunen entlang des Breuelwegs öffentlich ausgestellt.

Nähere Informationen rund um das Verfahren sind auf www.altstadt-warendorf.de zu finden.

Details

Datum:
3. Juni
Zeit:
18:00

Veranstaltungsort

Brinkhaus-Gelände
Zwischen den Emsbrücken
Warendorf, 48231
+ Google Karte