News Ticker
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Buchvorstellung am 10. Juni: „Warendorf im Wandel“ von Jan Krieft

10. Juni um 18:00

Bildbände mit historischen Stadtansichten erfreuen sich stets großer Beliebtheit und werden mit Interesse gelesen. Der Warendorfer Archivar Jan Krieft hat nun einen historischen Bildband über die Veränderungen in der Warendorfer Altstadt erstellt.

Das Buch mit dem Titel „Warendorf im Wandel“ dokumentiert den Wandel des Stadtbildes, indem alte und neue Straßenansichten gegenübergestellt werden. Die historischen Fotos hat der damalige Student und spätere Leiter des LWL-Freilichtmuseums Detmold, Stefan Baumeier, in den 1960er-Jahren für seine Dissertation über den Hausbestand der Warendorfer Altstadt selbst angefertigt. Sie wurden durch weitere Archivaufnahmen ergänzt. Die aktuellen Fotos aus den Jahren 2022/23 stammen von Jan Krieft.

Das Buch wird am Montag, 10. Juni 2024 um 18.00 Uhr im Foyer des Kreishauses, Waldenburger Str. 2, 48231 Warendorf öffentlich vorgestellt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen. Eine Auswahl der im Buch gezeigten Fotos werden in einer Ausstellung im Kreisarchivflur des Kreishauses zu sehen sein.

Das Buch ist in der Reihe „Quellen und Forschungen zur Geschichte des Kreises Warendorf“ des Kreisheimat- und Geschichtsvereins Beckum-Warendorf erschienen. Es ist am Abend vor Ort und anschließend im Handel erhältlich.

Der Krickmarkt – 1966 und heute. Vor der Einrichtung der Fußgängerzone war diese Kreuzung einer der Hauptverkehrsknotenpunkte der Altstadt. Ganz links ist noch ein Teil der alten Ampelanlage zu sehen.

 

Cover des Bildbandes „Warendorf im Wandel“, Collage: Jan Krieft

Details

Datum:
10. Juni
Zeit:
18:00

Veranstaltungsort

Kreishaus Warendorf
Waldenburger Straße 2
Warendorf, 48231
+ Google Karte