Kreis CDU beginnt Nominierungsverfahren für die Nachfolge von MdB Reinhold Sendker

Kreis Warendorf/Freckenhorst. Der CDU – Kreisvorstand hat am Freitagabend in seiner turnusmäßigen Sitzung in Freckenhorst das Verfahren zur Nominierung ihrer(s) Kandidatin/en für die Bundestagswahl im nächsten Jahr festgelegt. Zuvor bestätigte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Reinhold Sendker (Westkirchen), dass er am Ende der laufenden Wahlperiode aus dem Deutschen Bundestag ausscheiden werde. Sendker gehört seit September 2009 als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Warendorf dem Deutschen Bundestag an. Vorher hat er knapp 10 Jahre lang die nördliche Hälfte des Kreises Warendorf im Landtag von Nordrhein-Westfalen vertreten. Alle Stadt- und Ortsverbände sowie die Parteivereinigungen und weiteren Arbeitskreise der CDU könnten nun bis zum 23. Oktober Vorschläge für seine Nachfolge machen. Würden mehrere Wahlvorschläge vorliegen, so wäre es den Parteigruppierungen möglich, vor Ort mit den Kandidatinnen/Kandidaten Vorstellungsveranstaltungen durchzuführen. Dieses Verfahren ende mit der Kreisvertreterversammlung zur Aufstellung der(s) CDU-Bewerberin(s) für die nächste Bundestagswahl, die voraussichtlich im September 2021 stattfinden werde. Der Termin für die Aufstellungsversammlung könne erst später bestimmt werden, so die Pressemitteilung der Kreis-CDU. 

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com