LAUter Kulturen – alles unter einem Dach

Das Motto eines sehr gelungenen Schulfestes am 6. Juli

Wenn jeder ein wenig mithilft, dann wird etwas Großes daraus. Genau so gelang es dem Gymnasium Laurentianum, ein buntes, abwechslungsreiches und ausgelassenes Schulfest zu feiern. Unter dem Motto „LAUter Kulturen – alles unter einem Dach“ luden die Schülerinnen und Schüler auf dem ganzen Schulgelände zu verschiedensten Aktionen ein, in denen es natürlich um Spaß, aber auch um das Kennenlernen der ein oder anderen Kultur ging. So konnte man nicht nur beim Lauriokart Bobbycar fahren oder sich auf der Hüpfburg auspowern, sondern ebenso sein Wissen zu den Flaggen der Welt beweisen, ein paar ungewöhnliche Dinge über die teilnehmenden Nationen der diesjährigen Fußball-WM erfahren oder sich beim Stand der Aktion „Kleiner Prinz“ darüber informieren, wie wir durch gute Taten in anderen Ländern helfen können.

Unterstützt durch die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Italienischen Flair konnte man bei Eis und Pizza genießen und im Pädagogischen Zentrum konnte jeder und jede bei Kaffee und Kuchen seinen oder ihren süßen Zahn sättigen.

Bei bestem Wetter war die gute Stimmung überall zu spüren. Eltern, Verwandte, ehemalige und vielleicht auch neue Schülerinnen und Schüler sorgten dafür, dass am Lau wieder einmal gelungen gefeiert wurde. Ein besonderer Dank gehört neben dem Einsatz des Kollegiums auch der Schülervertretung, die im Vorfeld fleißig und unermüdlich organisiert haben, um ein Fest dieser Größenordnung auf die Beine zu stellen. Dabei wurden sie von den beiden SV-Lehrern Matthias Potthoff und Philipp Wagner sowie der pädagogischen Mitarbeiten Martina Boscher tatkräftig unterstützt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*