Maler- und Lackierer-Innung Warendorf besucht AWG

Foto: Kreishandwerkerschaft

Gewerbeabfallverordnung ist eine Herausforderung für die Betriebe

Die Forderungen der seit 2017 geltenden Gewerbeabfallverordnung und die daraus resultierenden Herausforderungen für die Handwerksunternehmen sind wichtige Themen, mit denen sich die Fachbetriebe des Maler- und Lackierer-Handwerks beschäftigen müssen. Deshalb besuchten Mitglieder der Maler- und Lackierer-Innung Warendorf jetzt die Abfallwirtschaftsgesellschaft im Kreis Warendorf mbH (AWG) in Ennigerloh.

Im Rahmen eines Informations- und Meinungsaustausches und eines sich anschließenden Betriebsrundganges informierten sich Handwerksunternehmer und auch Lehrkräfte des Berufskollegs Beckum über aktuelle Herausforderungen der Abfallwirtschaft im Kreis Warendorf. Einen Schwerpunkt nahmen Gespräche über den richtigen Umgang mit Gewerbemüll ein. Hierzu informierten Michael Dierkes (AWG) und Jürgen Böhme (ECOWEST) die Innungsmitglieder über zahlreiche Neuerungen, die sich aus der Gewerbeabfallverordnung ergeben.

Obermeister Andreas Beckmann freute sich über das rege Interesse der Innungsmitglieder, vor Ort bei der AWG sich zu informieren und auszutauschen. „Es geht ja nicht nur um Bauabfälle: Die Dokumentationspflichten zur Abfalltrennung treffen alle Betriebe. Die Vorschriften der neuen Gewerbeabfallverordnung sind streng, die Strafen hoch. Da ist es wichtig, unsere Mitgliedsunternehmen für das Thema zu sensibilisieren und durch die Fachleute aufklären zu lassen. Die gute Teilnahme zeigt, dass hier Bedarf bei den Unternehmen besteht.“

Abgerundet wurde der Besuch bei der AWG mit einem fachlichen Austausch. Obermeister Beckmann gab hier auch schon einen Ausblick auf geplante Innungsaktivitäten im nächsten Jahr, wie etwa die Teilnahme der Innung an der Berufsorientierungsmesse (BOM) in Warendorf im Juni 2020.

Foto: Kreishandwerkerschaft

Das Thema „Gewerbeabfall“ ist bei den Maler- und Lackierer-Betrieben immer noch sehr aktuell. Obermeister Andreas Beckmann (vorne) hatte die Innungsmitglieder zu einem Besuch der AWG in Ennigerloh eingeladen.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com