News Ticker

Saisonabschlusstörn erstmals in der Flensburger Förde

Foto: WWV

Nachdem beinahe alle Vereinsfahrten des Warendorfer Wassersportvereins e.V. in diesem Jahr abgesagt werden mussten, hatten einige Mitglieder große Hoffnung auf den traditionellen Saisonabschlusstörn vom 09.-13.10.2020 gesetzt. Nur geht dieser Törn üblicherweise in jedem Jahr von Lelystadt aus über das niederländische Ijsselmeer. Eine Woche vor Törnbeginn stand dann aber unwiderruflich fest, der Verein kann coronabedingt nicht in die Niederlande fahren.

Kurzerhand hat sich die Gruppe entschlossen, auf die Ostsee umzubuchen und diesen Entschluss nicht bereut.

Mit vier Schiffen ging es ab Flensburg durch die Flensburger Förde und rund um die dänische Insel Als. Bei herrlichem und sonnigem Segelwetter hat die einmalige Landschaft in und um Fynshav, Dyvig und Marina Minde bei allen einen bleibenden Eindruck hinterlassen! Aus Hygienegründen blieben die einzelnen Bootscrews unter sich und versorgten sich auf den Booten selber, statt wie sonst üblich in urigen Restaurants einzukehren. Aufgrund des guten Wetters tat aber auch das der Stimmung keinen Abbruch, konnten die Abende schließlich Heck an Heck und somit auf Abstand und doch mit allen gemeinsam in den schönen Häfen der Region verbracht werden.

Mitgefahren sind erfahrene Segler und „Neulinge“ auf dem Wasser, die noch nie auf einer Segelyacht gesegelt sind. Spaß gemacht hat es allen und die Vorfreude auf das nächste Jahr ist bereits groß. Ein perfekter Abschluss für eine besondere Vereins- und Segelsaison. Weitere Infos zum Verein gibt es unter www.wassersport-warendorf.de.

Foto: WWV

16 Seglerinnen und Segler des WWV liegen Heck an Heck im Hafen von Fynshav.

 

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com