News Ticker

Schützenfest Hinter den drei Brücken vom 4. – 6. August in Warendorf

Der Bart ist ab

Dreibrückenschützen opfern einfach alles für den Verein – Schützenfest vom 4. – 6. August

Zwar ist der Schützenverein „Hinter den drei Brücken“ e.V. Warendorf, der vom 4. bis 6. August sein Schützenfest feiert, nicht der kleinste der Warendorfer Schützenvereine. Trotzdem kämpft man auch hier mit allen Mitteln um neue Mitglieder. So auch bei der diesjährigen Bewimpelungsaktion: Irgendwann trat der Bart von Vereinsvize Jürgen Rüsel in den Fokus und kurze Zeit später kam durch Spenden ein Betrag zusammen, dem sich Jürgen Rüsel nicht widersetzen konnte. Jetzt ist der Bart ab, und ein stattlicher Betrag geht an den Geschäftsführer, der damit ein Projekt zur Mitgliederakquise teilfinanziert.

Doch vielleicht muss man ja nicht ständig derlei Opfer bringen, um die Menschen – vor allem die im Warendorfer Norden – zur Mitgliedschaft zu bewegen. Da könnte schon das schützenbrüderliche und -schwesterliche Feiern mit all den schönen Gemeinsamkeiten reichen, um aus den Reihen der immer zahlreichen Zuschauer den Einen oder die Andere zu interessieren.

Wer sich‘s anschauen mag, trägt am besten einige Termine in den Kalender ein:

Das Fest beginnt wie in jedem Jahr am 4. August mit einem Gottesdienst, in diesem Jahr im Festzelt auf dem Lohwall, und dem Großen Zapfenstreich um 22:00 Uhr auf der Naturbühne.

Am Morgen des 5. August erfolgt bereits ab 06:00 Uhr der Weckruf, denn ab 12:00 Uhr treten die Formationen sukzessive an, da um 13:15 Uhr vor der Josefskapelle die traditionelle Parade und die Ansprachen stattfinden. Von hier geht es im Festzug zum „Lohwall“, wo um 14:15 Uhr die Schießwettbewerbe und das Unterhaltungsprogramm beginnen. Ebenfalls auf dem Festplatz findet um 19:30 Uhr die Krönung statt, gefolgt von einer kurzen Parade und einem langen Festball im Festzelt, zu dem die Tanz- und Showband „musica é“ die musikalische Unterhaltung bietet.

Am Sonntag, 07. August 2016, um  10:00 Uhr, treten die Schützen vor dem „Dreibrückenhof“ zum Abholen der Throngesellschaft an und marschieren im Anschluss zum Festzelt. Hier wollen sie einen ausgiebigen Frühschoppen mit Ehrungen, Konzert und Unterhaltung genießen, der um ca. 13:00 Uhr in ein gemeinsames Mittagessen im Festzelt übergeht. Es folgt um 14:00 Uhr das Hampelmannschießen der Damen, bei dem selbstverständlich auch die Damengarde teilnimmt, die seit März unter der neuen Führung von Judith Wald und Corinna Kieskemper steht. Um 14:30 beginnt die Kinderbelustigung und diejenigen Kinder, die beim Kinderkönigsschießen teilnehmen wollen, versammeln sich um 15:00 Uhr im Festzelt und gestalten einen kleinen Umzug auf dem Festplatz zum Vogelschießen der Kinder. Ebenfalls ab 15:00 Uhr steht das Sterneschießen auf dem Programm.

Die Krönung des Kinderthrones nebst Krönung der Hampelmannkönigin ist für 16:30 Uhr geplant. Den Abschluss des diesjährigen Schützenfestes bildet ein musikalischer Dämmerschoppen.

Und wer danach nicht bis zum nächsten Jahr warten möchte: Die Dreibrückenschützen feiern auch im Winter. Das Winterfest 2018 findet am Samstag, 13. Januar 2018 im Kolpinghaus statt.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com