News Ticker

Sozial engagiert: technotrans-Azubis packen beim Social Day in Sassenberg mit an

Foto: technotrans

Soziales Engagement in der Region: Am 6. September nahmen 20 Auszubildende der technotrans erneut am gemeinnützigen Social Day teil. Ausgestattet mit Pinsel, Farbe und Handschuhen erneuerten die motivierten Mitarbeiter zwei Spielplätze und einen Trimm-Dich-Pfad am Firmenstandort Sassenberg. Damit engagierten sich die technotrans-Lehrlinge bereits zum dritten Mal im Rahmen der Aktion der IHK Nord Westfalen, die Teil der Akzeptanzoffensive „In|du|strie – Gemeinsam. Zukunft. Leben“ ist.

Nach dem tatkräftigen Einsatz und der positiven Resonanz in den vergangenen zwei Jahren beteiligte sich auch diesen September der Nachwuchs der technotrans SE am Social Day der IHK Nord Westfalen. „Wir finden es großartig, dass sich unsere Auszubildenden freiwillig engagieren – besonders, wenn es in der Region passiert. Solche Projekte unterstützt technotrans mit großer Freude”, erklärt Tina Wegmeth, Personalreferentin bei technotrans.

Wie bereits im Vorjahr sanierten die Azubis Spielplätze in der Gemeinde Sassenberg und verpassten den Rutschen, Schaukeln und Wippen mit Holzfarbe einen neuen Anstrich. Darüber hinaus bereiteten sie auch einen Trimm-Dich-Pfad neu auf.

Auszubildende zeigen Eigeninitiative 

Die Planung und Durchführung des Social Days nahmen die Lehrlinge selbstständig in die Hand: Von der Kontaktaufnahme mit der Stadt Sassenberg für die Projektauswahl bis hin zum Ausklang in Form eines gemeinsamen Mittagessens. Die IHK gab lediglich das Datum der jährlich stattfindenden Aktion vor. „Unsere Auszubildenden sind immer mit viel Elan und Spaß bei dem Projekt dabei. Gleichzeitig lernen sie eigeninitiatives Arbeiten. Der Social Day ist also eine gute Ergänzung zur Lehre“, sagt Wegmeth. Für die Teilnahme an dem Programm stellt technotrans deshalb seine Lehrlinge frei.

Zum Abschluss der erfolgreichen Aktion, versammelten sich die Mitarbeiter zu einem gemeinsamen Mittagessen im Unternehmen und ließen ihre Erlebnisse Revue passieren. „Die Stimmung unter den Azubis war sehr ausgelassen. Wir hatten uns schon Tage zuvor total auf den Social Day gefreut und waren bereit durchzustarten. Eine Wiederholung im kommenden Jahr haben wir schon ins Auge gefasst“, sagt Pia Buck, hauptverantwortliche Auszubildende für die Organisation des Social Days bei technotrans.

Bedeutung der Industrie stärken

Der Social Day ist Teil der Industriewochen, die von der IHK Nord West jedes Jahr im Zuge der Akzeptanzoffensive koordiniert werden. Rund 370 Unternehmen unterstützen die vor sieben Jahren gegründete Initiative mit dem Ziel, das Image der Industrie in der Bevölkerung nachhaltig zu verbessern. Verschiedene Aktionen sollen dazu beitragen, die Industrie als wichtigen Wirtschaftstreiber und attraktiven Arbeitgeber in der Region zu etablieren und ihre Relevanz für den Alltag zu verdeutlichen.

Weitere Informationen unter: www.technotrans.de

Foto: technotrans
Foto: technotrans
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com