Weiterer Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus / Zahl der Neuinfektionen steigt nur leicht

Im Kreis Warendorf gab es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Verstorben ist ein 92-jähriger Bewohner eines Seniorenheims in Oelde, wie das Kreisgesundheitsamt mitteilte. Die festgestellten Neuinfizierungen mit dem Coronavirus sind am Montag (6. April) kreisweit erneut nur leicht angestiegen. Am Nachmittag lag die Gesamtzahl der Infektionsfälle bei 347 – das sind vier mehr als noch am Sonntag. Dagegen sind elf weitere Personen genesen. Somit sind 216 Personen im Kreis Warendorf wieder gesund, 131 noch akut erkrankt.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis: Ahlen (26 gemeldete Infektionsfälle, davon 18 Gesundete), Beckum (24 Infektionen, 16 Gesundete, 1 Verstorbener), Beelen (11 Infektionen, 7 Gesundete), Drensteinfurt (34 Infektionen, 23 Gesundete), Ennigerloh (17 Infektionen, 16 Gesundete), Everswinkel (25 Infektionen, 14 Gesundete), Oelde (58 Infektionen, 28 Gesundete, 1 Verstorbener), Ostbevern (6 Infektionen, 2 Gesundete, 1 Verstorbener), Sassenberg (13 Infektionen, 6 Gesundete), Sendenhorst (28 Infektionen, 22 Gesundete), Telgte (32 Infektionen, 15 Gesundete), Wadersloh (22 Infektionen, 9 Gesundete) und Warendorf (51 Infektionen, 40 Gesundete).

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kreis-warendorf.de (Kreis Warendorf)

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com