Warendorfer Jecken feiern bunte ProPri am 21. Januar

Wer wird am Samstag, 21. Januar, in der Kreienbaum-Halle vor 800 Gästen zum neuen Narrenfürsten proklamiert werden und die Nachfolge von Henki I. (Uwe Henkenjohann) antreten? Zu wessen Ehren feiern die Jecken aus der Emsstadt am Samstag, 18. Februar, einen Prinzenball im Kolpinghaus? Wer vertreibt am Sonntag, 26. Februar, Bürgermeister Axel Linke samt Stadtrat aus ihren bequemen Rathaussesseln und führt tags darauf den Rosenmontagszug an?
Die vielversprechendste Möglichkeit, eine Antwort zu bekommen, ist der Besuch der Prinzenproklamation am 21. Januar. Außer eigenen Kräften heizen dort Bauchredner „Master Me“, die Tanz-Akrobaten von der „Doll‘s Company“, Comedian Bauer Schulte Brömmelkamp und die „Landeier“ aus der Mähdrescherstadt Harsewinkel die Stimmung an. Die Akteure sind zudem schon während des Seniorenkarnevals am Nachmittag im Einsatz und werden den Boden bereiten für das, was kurz vor Mitternacht geschieht.
Karten für die Prinzenproklamation zum Stückpreis von 35 Euro können über die Internetseite der Karnevalsgesellschaft (www.wakage.de) bestellt werden. Tickets für reservierte Sitzplätze beim Seniorenkarneval zu je 15 Euro inklusive Kaffee und Kuchen gibt es bei Warendorf Marketing an der Emsstraße, Telefon 02581/545454, in Freckenhorst bei Spielwaren Kieskemper, Everswinkeler Straße 8,  Telefon 02581/4193, in Einen-Müssingen bei Familie Ossege, Im Esch 29, Telefon 02584/394, und in Milte im Blumenhaus Pelster, Hesselstraße 5, Telefon 02584/940236. Einlass ist ab 12.45 Uhr. Der Vorverkauf für die Juka-Party und den Prinzenball beginnt Ende Januar.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com