CasaVital Everswinkel spendet 500 Euro für Schulkinder in Bosnien

v.l.: Wolfgang Wohlgemuth, Irina Hornung, Devrim Al und Olaf Homann

Beim alljährlichen Indoor-Cycling-Marathon des CasaVital Fitnessstudios in Everswinkel kamen stolze 500 Euro Startgeld zusammen, die für einen guten Zweck gespendet werden sollten. Rund 40 Teilnehmende meldeten sich dafür an und schwitzten am 2. Dezember bis zu fünf Stunden lang bei ihrer sportlichen Betätigung. 

Bereits zum zweiten Mal war die Aktion Kleiner Prinz – Internationale Hilfe für Kinder in Not e.V. als Empfängerin der Spende ausgewählt worden. Am 30. Dezember überreichten Studioleiterin Irina Hornung, Trainer Devrim Al und Organisator und Haupttrainer  des “Indoor Cycling” Olaf Homann einen symbolischen Spenden-Scheck an Wolfgang Wohlgemuth von der Aktion Kleiner Prinz. 

Das Geld wird 250 Grundschulkindern in Prijedor zu Gute kommen. Aufgrund der Armut ihrer Eltern, von denen etwa 70 Prozent unter Arbeitslosigkeit leiden, erhalten diese Kinder oftmals nur in der Schule eine volle Mahlzeit. Knapp drei Monate lang können die bosnischen Projektpartner der Kinderhilfsorganisation mit dem gespendeten Geld diese Schulspeisung finanzieren. 

v.l.: Wolfgang Wohlgemuth, Irina Hornung, Devrim Al und Olaf Homann

(Foto: Aktion Kleiner Prinz)