News Ticker

Unterwegs auf düsteren Pfaden – Öffentliche Führung am Sonntag

Auf den Spuren der „kleinen Leute“ führt der Weg vorbei an den Mahnmalen von Not und Armut. Bei dieser Altstadtführung stehen einmal nicht die stolzen Bürgerhäuser und der Reichtum der früheren Hansestadt Warendorf im Mittelpunkt.
Der geführte Rundgang widmet sich der einst kargen Existenz der Arbeiter und Armen. Sie lebten in der Zeit des 16. bis 19. Jahrhunderts oftmals in erbärmlichen Verhältnissen in dunklen Gassen und engen Gademen.

Gästeführer Werner Stock lässt die Teilnehmer einen Hauch vergangener Zeiten erspüren, die das bescheidene Leben auch in unserer Stadt prägte.

Die 90minütige öffentliche Führung beginnt am Sonntag, den 4. November um 16:00 Uhr.
Treffpunkt ist das Stadtmodell am historischen Rathaus.

Erwachsene zahlen 5,00 pro Person, Kinder unter 12 Jahren gehen kostenfrei mit.

Für interessierte Gruppen bucht die Tourist-Information der Stadt Warendorf die Führung auch zu individuellen Wunschterminen.


Stadt Warendorf – Tourist Information

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen