News Ticker

Voltigierer stehen für erste Turniere in den Startlöchern

Eigentlich können die Voltigierer des RuFV Warendorf es kaum mehr erwarten, zum ersten Mal seit Langem wieder einmal auf ein Turnier zu fahren. Im Bereich des Reitsports laufen langsam erste Turniere wieder an, doch im Voltigierbereich ist derzeit noch etwas Geduld gefragt.

Mehr als schade findet das vor allen Dingen die 4. Mannschaft, die in den letzten Monaten neue Gruppentrikots selbst entworfen und nähen lassen hat. Möglich machte dies die Unterstützung der Volksbank Warendorf eG, der es immer ein besonderes Anliegen ist, gerade den Bereich Team- und Jugendsport zu fördern. Auch, wenn es nicht so scheint, werden an einen Voltigieranzug besondere Anforderungen gestellt. Neben einer schönen Optik muss er zudem absolut körpernah anliegen und extrem belastbar sein, um den turnerischen Elementen auf dem Pferderücken während der Kür auch standhalten zu können. Eine Voltigiergruppe besteht zudem aus bis zu 9 Voltigierern, so dass ein Gruppensatz für die Mannschaft ohne die Förderung der Volksbank nicht möglich gewesen wäre.

Mehr als fünf Monate lag der komplette Präsenz-Trainingsbetrieb der Abteilung auf Eis und es wurden eine Vielzahl an Online-Varianten geschaffen, um weiterhin gut in Form zu bleiben. Gerade bei den Turniergruppen stand hier der Fitnessbereich an erster Stelle, um so reibungslos wie möglich wieder das Training mit Pferd aufnehmen zu können. Im Bereich der Anfängermannschaften ließen die Trainer der Abteilung ihrer Kreativität freien Lauf, so dass nicht nur sportliche Aspekte auf dem Programm standen, sondern auch zum Bespiel Spiele, Bastel- und Backaktionen.

Auch wenn derzeit noch einige Vorgaben strengstens beachtet werden müssen und das Training noch nicht wieder dem vor dem Lockdown entspricht, ist man sich bei den Voltigierern einig, dass es nichts Schöneres gibt, als wieder vor Ort gemeinsam auf der Vereinsanlage zu trainieren. Davon konnte sich auch Stefan Hölzle von der Volksbank überzeugen, der der Einladung zu einem Besuch zum Training gerne folgte.

Das Bild zeigt Voltigierpferd Dr. Pepper mit Ann-Kristin und Marie-Pierre Averesch, Kiara Bernzen (auf dem Pferd), Maybritt Peitz, Renate Fockenbrock und Stefan Hölzle von der Volksbank Warendorf eG.
(Foto: RufV Warrendorf)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*