Reinhold Sendker im Amt bestätigt

Foto: CDU

Beckum. Mit 84 % wurde der Westkirchener Reinhold Sendker zum 13. Male zum CDU – Kreisvorsitzenden gewählt. Für Sendker soll es die letzte Amtszeit sein, kündigte er im Beckumer Eventzentrum am Tuttenbrocksee vor den anwesenden 182 Parteitagsdelegierten an.

Bei der Wahl der vier Stellvertreter hatte es eine Kampfabstimmung gegeben, bei sich der JU – Kreisvorsitzende Frederik Büscher (Einen) durchsetzen konnte. Er erhielt dabei mit 128 Voten das zweitbeste Stimmergebnis nach  Astrid Birkhahn aus Everswinkel, die 131 Delegiertenstimmen auf sich vereinigen konnte. Weitere Stellvertreter sind die CDU – Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier (Oelde/122 Stimmen) und Henning Rehbaum (Albersloh/118 Stimmen). Tagungspräsident Dr. Olaf Gericke (Warendorf) hatte noch vor den Wahlen Reinhold Sendker mit einer besonderen Würdigung außerhalb der Tagesordnung überrascht: Er ehrte den CDU – Kreisvorsitzende für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU mit standing ovations aller Delegierten.

Bei den Antragsberatungen war ein Antrag der CDU – Ennigerloh mit großer Mehrheit angenommen worden, wonach zukünftig die CDU – Ortsverbände im Kreisgebiet nicht wie bisher ab 20 Mitglieder einen Delegierten zum Kreisparteitag entsenden, sondern bereits ab 15 Mitgliedern ganz im Sinne einer stärkeren Mitgliederbeteiligung.

 

Unser Foto zeigt: Geschäftsführender Vorstand v.L.: Henning Rehbaum MdL, Markus Höner, Elke Duhme, Martin Arnst, Christoph Aulbur, Reinhold Sendker MdB, Frederik Büscher, Astrid Birkhahn, Uli Bösl, Daniel Hagemeier MdL und Burkhard Marx

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com