News Ticker

Sassenberg: Bund fördert Haus Schücking mit 100.000 Euro  

Haus Schücking in Sassenberg © Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Liebeskind

Der heimische Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup (SPD) teilt erfreut mit, dass 100.000 Euro für die Erhaltung vom Haus Schücking nach Sassenberg fließen. “Das Geld stammt aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm VII und soll für den Erhalt und die Restaurierung des dankmalgeschützten Gebäudes verwendet werden. Die Mittel wurden heute im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags freigegeben. Mit dem Programm beteiligt sich der Bund seit Jahren an der Sanierung von national bedeutsamen Denkmälern in ganz Deutschland. Wegen der Vielzahl von Bewerbungen bundesweit, konnte nur ein Teil der Anträge positiv beschieden werden. Umso mehr freue ich mich, dass Haus Schücking davon profitiert. Das sind hervorragende Nachrichten für Sassenberg”, so Daldrup.
“Das 1754 von dem bedeutenden Architekten Johann Conrad Schlaun errichtete Backsteinbau wurde vor zwei Jahren im Rahmen des Denkmalschutz-Sonderprogramms bereits mit 80.000 Euro gefördert”, erinnert Daldrup.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen