News Ticker

Sambanda Groove Night am 19. November in Ahlen

Südamerikanische Stimmung und Klänge verspricht die Sambanda Groove Night. Am Samstag, dem 19. November ab 20.00 Uhr wird getrommelt und gefeiert wie es vom brasilianischen Karneval bekannt ist. Es darf ausgelassen getanzt werden zu den Klängen der drei beteiligten Gruppen Sambanda Girassol, SONando und Yangany. Bunt wie ihr Name ist die Gruppe „Sambanda Girassol“. Die Mitglieder der „Sonnenblumensambaband“ zünden ein brasilianisches Feuerwerk der Musik. Mit einem Mix für Augen und Ohren reißt sie das Publikum mit. Die Samba-Musiker kommen aus Sendenhorst, Beckum, Ahlen, dem Hochsauerlandkreis, Münster, Hamm und Sassenberg. Leiter ist Lars Rohlfs. Die Spielfreude kommt über, mit Trommeln, Tambourin, Agogo-Glocken und Shaker lassen sie den Funken schnell überspringen. Das Publikum schließt die Augen und fühlt sich an den Strand von Rio versetzt. Fast 150 Auftritte hat die Gruppe in den zurückliegenden zwölf Jahren schon absolviert. So ist sie jedes Jahr beim Münster Marathon als „Walking Act“ dabei, hat in Ahlen schon „Flagge für Integration“ gezeigt , die Deutschen Meisterschaften der Mountain-Biker im Sauerland begleitet und viele Sommerfeste aktiv gestaltet – unter anderem auch den NRW-Tag in Hamm. SONando wird mit Sicherheit auch richtig einheizen. Mit insgesamt sieben Musikern wird die international besetzte Formation auf einen akustischen und optischen Ausflug in die heißen Länder Südamerikas leiten, insbesondere nach Kuba. Salsa, Son, Chacha, Boleros oder Cumbias sind die typischen Musikstile dieser Region. Authentisch, auf hohem musikalischen Niveau und dynamisch kraftvoll präsentiert. Tanzen und Spaß haben wird zum Motto des Abends. Die Musiker wissen zu begeistern und haben dies schon mehrfach bewiesen, u.a. zur bekannten Veranstaltung „Carnival der Kulturen“ in Bielefeld. Yangany ist eine Gruppe der Trommelschule Dülmen „come and drum“, und spielt die Djembé und die Basstrommeln Dundun, Sangban und Kenkeni. Die Begeisterung und der Respekt für die großartige und Jahrhunderte alte Trommelkultur der Malinké aus Guinea ist in ihrem Repertoire zu hören, zu sehen und zu spüren. Yangany möchte mit ihren zugleich erdigen und feurigen Rhythmen das Publikum zum Tanzen bringen und die Energie der traditionellen Musik der Malinké entfachen, die die Menschen in einem der ärmsten Länder dieser Welt glücklich macht.

Tickets zu dieser Veranstaltung sind im Vorverkauf auf der Homepage www.schuhfabrik-ahlen.de oder in der Kneipe der Schuhfabrik zum Preis von 8,-€ erhältlich. An der Abendkasse kosten sie 10,-€.

Weitere Informationen gibt es unter http://www.sambanda-girassol.de.

Wann: 19. November 2016

Uhrzeit: 20.00 Uhr

Wo: Bürgerzentrum Schuhfabrik Ahlen – Königstraße 7, 59227 Ahlen

Eintritt: Vvk.: 8,-€, Ak.: 10,-€

Sambanda Girassol bietet für alle Interessierten, Vorkenntnisse sind nicht notwendig, eine kleine Reihe zum Einsteigen bei Sambanda Girassol an! Die Leitung hat Lars Rohlfs (Dipl.-Percussionist)

Die Inhalte sind rhythmisches warm-up, Kennenlernen der Instrumente der Batucada und gemeinsames „Grooven“!

Die Termine sind 5 x Donnerstag 12./19./26. Januar // 02./09. Februar 2017 jeweils von 19.00 – 20.00 Uhr Im Probenraum der Band auf dem Hof Feldmann in Ameke Bernhardstr. 23, 48317 Drensteinfurt.

Die Kosten betragen 40 €.

Anmeldungen zur Einsteigerreihe bitte unter: Lars 0170-7715943 / info@come-drum.de / www.sambanda-girassol.de

Die Reihe startet bei Anmeldung von mind. 5 Personen, die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt! Die Teilnehmer/innen sind danach herzlich eingeladen, die Bandprobe (20.00 bis 22.15 Uhr) bei einem kühlen Drink mitzuerleben!

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com