News Ticker

Bürgermeister Horstmann zu Besuch bei Niehoff Sitzmöbel

In Freckenhorst tut sich etwas. Davon konnte sich Bürgermeister Peter Horstmann während seines Besuches am neuen Logistiklager von Niehoff Sitzmöbel überzeugen. Fast 10 Millionen Euro hat sich das Freckenhorster Unternehmen den Neubau kosten lassen. Für die Geschäftsführer Theo und Bernd-Theo Niehoff stellt er einen ganz wichtigen Meilenstein in der Firmengeschichte dar. „In unserer neuen Halle können wir die vielen Wege einsparen, die wir bisher zwischen den einzelnen Standorten absolvieren mussten.“, freuen sie sich. An 24 Toren können die LKW demnächst be- und entladen werden.
In mehreren Schritten soll nun das Lager von der Schlosserstraße an den Groneweg übergehen, während die Verwaltung an der Schlosserstraße bleiben wird. Bürgermeister Horstmann zeigte sich beeindruckt von der Größe der neuen Halle. Die Lage fernab der Autobahn sei zwar nicht ganz ideal, aber für Theo und Bernd-Theo Niehoff kam kein anderer Standort in Frage. „Es ist großartig, was die Familie Niehoff hier in Freckenhorst geschaffen hat“, lobte Horstmann die Eigentümer.  „Ihre Investition ist nicht nur eine Investition in die Zukunft des Unternehmens Niehoff. Das Projekt hat auch eine sehr positive Ausstrahlung auf die gesamte Stiftsstadt.“, war sich der Bürgermeister sicher.

v.l. Bernd-Theo Niehoff, Theo Niehoff, Bürgermeister Peter Horstmann (Foto: Stadt Warendorf)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com