News Ticker

“Essbare Stadt” Warendorf – Pflanzaktion am 12. Mai

Die Hochbeete der „essbaren Stadt“ sind nicht in Vergessenheit geraten, sondern Anfang April ist mit dem „Frühjahrsputz“ auch neues Leben eingekehrt. Im Gegensatz zum Vorjahr sind nicht vorgezogene Pflanzen in die Hochbeete gesetzt worden, sondern es wurde gesät, gelegt oder gepflanzt. So finden die Bürger jetzt schon in den Beeten blühende Erdbeeren, jungen Salat oder fast erntereifen Jungspinat. Es lohnt sich also, mal an den Hochbeete vorbeizuschauen, zu raten was da wächst und evtl schon mit der Ernte zu beginnen. Wer die Aktiven der Initiative „essbare Stadt Warendorf“ an den Hochbeeten treffen möchte oder gar selber Spaß am ackern und pflanzen hat, der kann einfach montags und freitags abends um 18 Uhr unverbindlich zu den Hochbeeten kommen.
Des Weiteren werden am Samstag den 12.05. morgens ab 9.30 Uhr drei weitere Hochbeete gebaut. Auch hierbei ist jeder Warendorfer Bürger, der anpacken kann, herzlich willkommen. Bitte – wer kann – Handwerkszeug wie Schüppe oder Spaten mitbringen. Wir gehen davon aus, dass in der Mittagszeit der Bau vollendet und der Humusboden eingebracht ist.